Kann man die Durchleuchtung des Gepäcks an Flughäfen umgehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo ! ich hatte genau dasselbe Problem wie du habe dann beim Flughafen eine Wache ganz lieb und höflich und nett gefragt, die gerade alleine stand und nichts zu tun hatte. Sie hat das dann mit zwei anderen wachen besprochen, und dann haben sie zu dritt alle meine Döschen aufs genaueste mit dem Auge kontrolliert, aber kein einziges durch das Röntgen geschickt. Fazit: ja, es geht ! man muss aber ganz lieb fragen und zu einer Zeit da sein zu der die wachen nicht so viel Stress haben.

Nein, umgehen lässt sich das nicht! Bist Du sicher, dass es sich um Vitamine und Mineralien handelt? Die Scanner in den "Torbögen" reagieren nur auf Metall, genauso wie die Handscanner der Sicherheitsleute.

Und das Handgepäck wird mit Geräten durchleuchtet, deren Strahlung (zumindest in Deutschland) noch nicht einmal hochempfindliche Röntgenfilme für medizinische Zwecke belichtet. Im Ausland mag das anders aussehen.

Ein gut zusammengestelltes Essen schlägt übrigens jedes Nahrungsergänzungsmittel und statt Vitaminpillen kaust Du mal einen echten Apfel.

Alternativen sind also:

  1. Sich das Zeugs am Zielort besorgen.

  2. Kontrollen vermeiden durch die Benutzung von Schiff, Bus, Bahn, Auto, Fahrrad etc.

Hallo

nun denn das muss man dann in einem seperaten Beutel beim Handgepäck händisch kontrollieren lassen

Schon gewusst das Medikamente bei der Produktion meist härter bestrahlt werden als an den Flughäfen ?

du kannst halb mal beim zoll nachfragen ob die da was machen können ;)

dann kauf sie vor ort. ob sie dann natürlcih ebstrahlt sind, weiss ich nicht.

Du könntest auf Zug / Schiff / Auto / Fahrrad umsteigen um zu verreisen.

Weißte was, steck dir deine Pillen in den Mund, die Hosentaschen oder sonstige Körperöffnungen, die Kontrolle durch die gehst ist erin Metalldetektor, hab keine Angst vor Nacktscannern, die sind in Deutschland noch kein Standart.

Was möchtest Du wissen?