Kann man den Partner adoptieren?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja, kann er, sobald er über 35 ist und verheiratet --- NICHT MIT DIR --- bzw. in einer ordentlichen eheähnlichen Partnerschaft lebt, wobei der/die Partner/in auch entprechend alt ist (§ 1744 BGB). Zudem müssen die wirtschaftlichen Verhältnisse sehr solide sein und die Eignung stellt das Familiengericht fest.

Du siehst, es ist ganz einfach, wenn man paar Jahre Geduld hat.

Viel Spaß mit dem neuen Papa!

Panazee 23.01.2017, 13:47




Über 35 und verheiratet? ... und du nennst meine Antwort "phantasievollen Unfug"? Das nenn ich mutig.

Voraussetzungen einer Adoption

Die Adoption wird auf Antrag des bzw. der Annehmenden durch das
Familiengericht ausgesprochen. [...]


Ehepaare, von denen mindestens einer das 25. und der andere das
21. Lebensjahr vollendet hat, sowie Einzelpersonen über 25 Jahre können ein minderjähriges Kind adoptieren. [...]

Für die Adoption ist die Einwilligung des Kindes sowie der
Eltern erforderlich. Für ein geschäftsunfähiges oder noch nicht vierzehn Jahre altes Kind erteilt der gesetzliche Vertreter die Einwilligung. [...]

http://www.arbeitsministerium.bayern.de/jugend/adoption/index.php

In dem von dir zitierten §1744 steht:

Probezeit

Die Annahme soll in der Regel erst ausgesprochen werden, wenn der Annehmende das Kind eine angemessene Zeit in Pflege gehabt hat.


Also wird mit diesem § geregelt, dass das Kind vor der offiziellen Adoption erst einmal eine zeitlang zur Probe dort gewohnt haben muss.

In §1743 BGB findet sich die Altersbeschränkung auf mindestens 25 Jahre und in §1741 (2) BGB kann man lesen, dass man auch als Einzelperson ein Kind adoptieren kann.

0
schmerberg 23.01.2017, 14:12
@Panazee

Ehepaare sind gewöhnlich verheiratet, oder nicht? Aber inzwischen kännen auch schwule, lesbische oder andere Paare adoptieren. Bein Einzelpersonen wird es schon verdammt schwierig, da dass i.d.R. nur bei Adoption einen (meist volljährigen) Erben durchgeht

Es gibt auch noch ein paar andere Gesetze und letztendlich entscheiden es nicht GF-Familienrechtsexperten, sondern das Familiengericht. Viel Spaß damit.

0

Das ist eine echte Schnapsidee.
Eine Adoption ist ein langwieriger Prozeß, vor allem weil du noch minderjährig bist. Deine leiblichen Eltern müßten auch zustimmen. Werden sie das tun?

Bis das Ganze über die Bühne ist, kannst du die Rente einreichen, also auf jeden Fall bist du bis dahin volljährig.

Sollte die Situation bei dir zu hause unerträglich sein, kontaktiere das Jugendamt.

1) wenn er dich adoptieren würde dürft ihr keine Liebesbeziehung führen 

2) außerdem geht das gesetzlich glaub ich sowieso nicht. Und wenn ist dieses Prozess langwierig bis dahin bist du schon volljährig.

Er könnte dich adoptieren, wenn deine Eltern zustimmen. Deine Eltern müssten dich zur Adoption frei geben.

Allerdings dürftet ihr, bis du 18 bist keinen Sex mehr haben, denn das wäre dann Missbrauch von Schutzbefohlenen. Eine zukünftige Heirat käme dann auch nicht mehr in Frage.

Unterm Strich fände ich es sehr befremdlich, wenn jemand seine Freundin adoptieren würde.

Panazee 23.01.2017, 09:46

P.S.:

Wie thisgirl0 zu recht bemerkt geht es doch nicht, denn um dich adoptieren zu können müsste dein Freund mindestens 25 Jahre alt sein. Das hatte ich bei meinen Überlegungen nicht bedacht.

0
schmerberg 23.01.2017, 13:29
@Panazee

Noch paar Überlegungen zu kurz gedacht, denn die 25 gelten nur beiu Kleinkindern

0
Panazee 23.01.2017, 13:52
@schmerberg

Das gilt bei allen minderjährigen und die Fragestellerin ist noch minderjährig.

Natürlich ist das eh nur ein theoretisches Gedankenspiel, aber vermutlich würde es in der Tat daran scheitern, dass sie 18 wird, bevor das Verfahren durch ist. Dann wäre sie natürlich nicht mehr minderjährig.

0
schmerberg 23.01.2017, 13:28

Phantasiereicher Unfug!

0

Du müsstest 10 Jahre jünger sein und die Person die dich adoptiert soweit ich weiß älter als 23 oder 23 Jahre älter (korrigiert mich, wenn ich mich irren sollte)

Also nein, das kann er nicht. Warte einfach noch ein Jahr, häng in dieser Zeit immer bei deinem Freund ab. Also zuhause so wenig Zeit wie möglich verbringen.

Panazee 23.01.2017, 09:44

Du hast recht. Das hatte ich bei meiner Antwort gar nicht bedacht. Um jemanden adoptieren zu können muss man in Deutschland als Einzelperson mindestens 25 Jahre alt sein.

1

Selbst wenn es erlaubt wäre bräuchtest du die Zustimmung deiner Eltern. Und bis das über die Bühne ging bist du schon 18...
Wenn es wirklich nicht geht Zuhause dann wende dich ans Jugendamt.

Er kann dich gar nicht adoptieren. Du bist 17, dazu müssten deine Eltern ihr Einverständnis geben.

Nebenbei, ja dann wäre es verboten. Da du sein Kind bist.


schmerberg 23.01.2017, 13:32

selbst dann ginge es nicht

0

Ich glaube, etwas verrückteres habe ich noch nie gehört und das will was heißen.

schmerberg 23.01.2017, 13:26

Man(n) lernt nie aus!

0

Warum? Das wird lange gehen,und bis dahin bis du schon längst volljährig.

Ja, das ist illegal! Und ja auch völlig unnötig. Wozu soll euer Plan gut sein?

Selbst wenn das möglich wäre -- bis alles genehmigt wäre, bist du 18 und  die Frage erledigt sich damit !!

schmerberg 23.01.2017, 13:27

nicht mal dann klappt es und hat sich somit schon jetzt erledigt

0

Wo ist der Sinn daran, dass er dich adoptiert?! Du bist 17... in einem Jahr bist du eh 18.

Dann dürft ihr nicht mehr pimpern.

HEIRATEN!!!

das ginge recht flott und ist (durch Scheidung) auch wieder rückgängig zu machen.

Adoption ist so ziemlich das dümmste und auch unausführbarste, was einem in Deiner Situation einfallen kann.

Zieh in eine Wohngruppe - das ist das einfachste

Was möchtest Du wissen?