Kann man Brillengläser durch zu viel Spülmittel schädigen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Hinweis des Optikers hat nichts mit der ReinigungsLEISTUNG des Spülmittels zu tun, sondern mit der Menge an Reinigungsmittel an der Brille:

Ein Spritzer Spülmittel reicht normalerweise für ein ganzes Spülbecken voller Wasser und wäre demnach in dieser Konzentration völlig ausreichend für die Brille, aber viele Kunden verwenden einen großen Tropfen zum Reinigen der Brille, mit der Folge, dass oft in die Ränder zwischen Brillenglas und Fassung Spülmittel gerät, der beim Ausspülen dann nicht vollständig gelöst wird, somit in Resten an der Brille bleibt, beim Nachreiben mit dem Tuch dann wieder herausgerieben wird und zum Verschmieren führt. Man scheuert dann zu lange, bis die Brille ganz sauber ist.

Brillengläser sind von der Oberfläche so beschichtet, dass sie alle Arten von Haushaltsreinigern, Alkohol (Spiritus z.B.), gängige Lösungsmittel wie Aceton oder Terpentin oder "Verdünnung" ohne Beschädigung vertragen, aber es ist wie mit allem: Je schonender gepflegt und je weniger auf dem Glas herumgeputzt, desto länger bleibt das Glas kratzerfrei.

Deshalb ist heißes, klares Wasser, evtl. mit einem möglichst milden Reinigungsmittel und einem sauberen, fusselfreien, weichen Tuch empfohlen.

Hallo StefanOptiker,

heißes wasser ? Sollte man damit nicht vorsichtig sein. Habe mal in meinem Brillenpass von Rodenstock gelesen dass die Gläser nicht heißer als 80° gereinigt werden sollten.

Denke das war ein Missverständnis , oder etwa eine Möglichkeit das Kaufintervall bis zur neuen Brille zu verkürzen ;-)

0
@Annemarie1956

Okay, sorry!

Ich habe einen dehnbaren Begriff verwendet, denn was ist "heiß"? Deine Information mit "nicht heißer als 80°, manche sagen auch 60°, stimmt!

"Setzen Sie Ihre Brillengläser keinen extremen Temperaturen aus, wie beispielsweise in der Sauna, im Solarium oder bei hoher Sonneneinstrahlung auf dem Armaturenbrett im Auto."

Im Regelfall wäscht man die Hände am Spülbecken kaum mit 80°, aber um es zu präzisieren: Man nehme warmes, nicht zu heißes Wasser (womit man sich beim Händewaschen nicht verbrüht)! Okay?

1

Nein, das macht nichts, sagt mein Optiker auch immer, man soll bloß keine Putztücher nehmen, die abgepackt sind, da ist aggressives Lösungsmittel drin, das macht die Gläser kaputt. Spüli ist schon richtig, ob es jetzt eine erbesengroße Menge ist oder eine haselnussgroße ist egal.

Keene Ahnung. Ich nehm immer nur Wasser, das klappt sehr gut!

Was möchtest Du wissen?