Kann man beim schielen/Augen asynchron bewegen das Bild "scharf stellen"?

Bilduntertitel eingeben... - (Gesundheit, Augen, Optik)

1 Antwort

Das ist schlecht, und nur sehr begrenzt möglich.

Das hängt von Deiner Hirnleistungsfähigkeit ab, die entsprechende Korrektur auszugleichen , also zu kompensieren. Das geht auch nicht - selbst wenn - über viele Jahre.

Warum willst Du freiwillig schielen?

Warum nutzt Du Deine Augen, wenn ohne Schielen ausgestattet, nicht völlig gesund, so wie es vorgesehen ist?

Schielen kannst Du immer, aber lass es im Alltag und auf Dauer sein.

Es macht Dich krank! Und Du wirst später Deine Sehkraft verlieren.

"hängt von Deiner Hirnleistungsfähigkeit ab"

Ok dann ist der Fisch für mich schon gegessen :D

0
@chronozocker

plus: Deine Augenmuskulatur wird überbeansprucht, und hält das auch nicht über Jahre aus. Lass es! Was ist Dein Motiv? Komm mal runter, auf den wirklichen Boden!

Da siehst Du viel mehr!

0

Hat man mit -1,5 dpt weniger als 70% Sehkraft?

Ich verstehe das mit diesem Visus nicht. Um ohne Brille Autofahren zu dürfen, braucht man einen visus von 0,7. Sind das dann 70% Sehkraft ? Und wenn man den Sehtest nicht besteht, wie ich(habe -1,5), hat man dann weniger als 70% Sehkraft? Finde das eig ganz schön viel. Also weniger als 70% der normalen Sehkraft zu haben oder verstehe ich diese Rechnung falsch?

...zur Frage

Mit den Augen schielen?

Wenn meine Freunde mit den Augen schielen, dann ziehen sich die Augen ja so zusammen ins Innere oder wie man das auch beschreibt. Jedoch kann ich das nicht, wenn ich schiele sind meine Augen normal, die bewegen sich nicht so aufeinander zu.

Ist das normal oder ist das ein Anzeichen darauf, dass was mit meinen Augen nicht stimmt.

Ich bin einmal im Jahr beim Augenarzt, da ich laut Augenarzt "perfekte" Augen habe und keine Brille benötige, aber das mit dem schielen bereitet mir sorgen.

...zur Frage

Bild bei Augen nicht parallel zueinander?

Hallo liebe Community,

wenn ich ein Auge zuhalte und mir die Umgebung anschaue alles gerade ist. Wechsel ich die Augen und halte mir das andere zu ist die komplette Umgebung um paar Grad schief. Woran kann das liegen und kann man was dagegen machen?

Äußerlich ist absolut nichts feststellbar, wie schielen etc..

...zur Frage

Augenproblem: Auge stellt nicht scharf?

Hallo, ich habe seit kurzer Zeit ein Problem beim sehen in der Ferne. Und zwar stellen sich meine Augen nicht richtig auf die Ferne ein. Ich sehe zwar scharf (hab auch eine Brille) aber muss mich tierisch anstrengen, damit mir das Bild nicht verrutscht und ich doppelt sehe. Wenn ich meine Augen nur entspannt lasse, sehe ich alles wie als würde ich schielen. Nun ist es so, dass ich fast nur auf Sachen in der Nähe gucke im Alltag. Handy, Schularbeiten, Zeichnungen. Alles was ich mache liegt kaum eine Armlänge weit weg. Jetzt habe ich Angst dass durch das ständige nah-sehen mein Fern-sehen verschlechtert wurde. Was kann ich tun, und kann das wirklich der Grund sein? Schonmal danke im voraus :) LG

...zur Frage

Ist der Kreuzblick schädlich für die Augen?

Seit einiger Zeit beherrsche ich den Parallelblick und kann damit Stereo-Bilder durch das Hindurchschauen so betrachten, dass ich ein 3D-Bild sehe. Das funktioniert recht gut und lange und danach sehe ich völlig normal wieder.

Aber als ich mich mit dem Kreuzblick beschäftigte, also quasi mit dem Schielen, hab ich nach kurzer Zeit beim Fernblick gemerkt, dass ich kurzzeitig immer unscharf sehe und die Augen sich leicht nach innen drehen, also schielen wollen. Sollte ich daher mit dem Kreuzblick aufhören, kann ich dadurch Augenprobleme bekommen?

...zur Frage

Mit 18 Operation gegen Schielen machen lassen?

Hi Leute,

ich (im Moment 17 Jahre alt) bin Kurzsichtig (etwa 2 Dioptrien auf beiden Augen und trage seit etwa 3 Jahren Kontaktlinsen. Etwa seit ich 10 bin habe ich Probleme mit dem Schielen, mein rechtes Auge driftet nach oben rechts ab. Mein Augenarzt sagt zwar, dass es bei mir nicht ganz so schlimm sei und ich daher auch Kontaktlinsen tragen kann. Ich kann zwar, wenn ich mich stark konzentriere, das Schielen verhindern, jedoch bin ich immer "unter Druck", wenn ich jemanden länger in die Augen schaue, da ich Angst habe, dass das Auge abdriftet und außerdem sehe ich nicht scharf, wenn ich das Schielen unterdrücke.

Nun bin ich am überlegen, ob ich meine Augen operieren lassen soll, die Sehschwäche ist mir egal, aber das Schielen belastet mich sehr. Nun meine Frage: Kann man eine solche Operation mit 18 machen lassen? Wie groß ist die Chance, dass etwas schief läuft? Kann ich danach noch Kontaktlinsen tragen oder bin ich auf eine Brille angewiesen?

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet! ;)

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?