Kann man beim Penispilz dieselben Hausmittel wie bei Scheidenpilz verwenden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Servus Chef,

Von solchen Hausmitteln rate ich bei einer Behandlung ab.

Es wäre sinnvoller, wenn du dir ein Breitband-Antimykotikum kaufst, welches Pilze gezielt neutralisieren kann (bspw. http://www.dr-pfleger.de/produktuebersicht/pilzinfektionen-antimykotika/mykosert%C2%AE )

Am Besten eignen sich Produkte, die auch bei Frauen zur Behandlung in der Genitalgegend zugelassen sind (Canesten bspw.)

Auch deine Freundin sollte sich damit behandeln - denn eine Pilzinfektion kann symptomfrei sein, aber weiterhin ansteckend sein!

Es ist wichtig, dass ihr Beide den Pilz vollständig entfernt - ansonsten spielt ihr nämlich mit den Pilzen Ping Pong, und steckt euch gegenseitig ständig an ^^

Daher würde ich dir ein Antimykotikum empfehlen und dir auch empfehlen, es mindestens zwei Wochen aufzutragen (auch wenn deine Beschwerden vorher besser werden / verschwinden)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
10.08.2016, 20:43

Danke :)

0
Kommentar von Anusking
10.08.2016, 20:45

Ich bestell jetzt mal Canesten. Danke dir :)

0

Deine Freundin hat sich ernsthaft mit Essig behandelt? Wo hat sie denn den Quatsch her. Ihre Scheidenflora freut sich...

Woher will sie denn wissen, dass der Pilz weg ist?

Mit so etwas geht man entweder zum Frauenarzt oder besorgt sich was aus der Apotheke.

Gleiches gilt für Dich. Entweder du gehst zum Urologen oder du fragst bei der Apotheke, was du verwenden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo hat sie das denn her, mit verdünntem  Essig die Scheide behandeln?

Damit sollte man entweder zum Arzt, oder sich wenigstens etwas aus der Apotheke holen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin wird das so nicht loswerden, sie muss zum Frauenarzt. Du wirst dann mitbehandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anusking
09.08.2016, 13:22

Also kann ich dann einfach ihre Creme benutzen?

0

Da es verschiedene Arten von Pilzen gibt, solltest du unbedingt einen Dermatologen (Hautarzt) fragen, der dir dann das richtige Medikament verordnen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
10.08.2016, 20:05

Man benutzt Breitband-Antimykotika, die bei einer sehr großen Artvielfalt von Pilzen eine Verbesserung zeigen.

Der Arzt kann nach einer Betrachtung der betroffenen Hautstelle sowieso nicht feststellen, welche Pilze vorliegen - da wäre ein Abstrich und eine Laboruntersuchung notwendig (was Beides vermutlich nicht gemacht wird)

Ein Hausmittel wird allerdings nicht wirken, zumindest da könntest du Recht haben...

0

Kauft euch lieber eine Pilzcreme, z.B. Canesten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?