Kann man auf Aluminium lackieren?

7 Antworten

ja, das geht, nur musst Du vorher als Haftgrund einen Primer aufbringen. Ohne Haftgrund hält die Farbe nicht auf Alu.

Und vorher die Fläche gut entfetten.

0

Ja, das geht! Das Aluminium mit feinem Schmiergelpapier (80er oder besser 120 er für Metall) gleichmässig anrauhen, dann mit Nitroverdünnung fettfrei machen. Danach eine Grundierung (Haftgrundierung z.B.: für Auto ) auftragen und nach Trocknung gewünschte Farbe lackieren!

Pereira, ich würde niemals Schmiergelpapier mit der Körnung 80er, 120er für Lackierung empfehlen, weil das sind viel zu Tiefe Schleifriefen. Generell gilt wer Lackiert sollte vorher es mit einer Körnung 400-1000er Schleifen um Schleifriefen zu vermeiden. Und die Haftgrundierung nicht zu Dick auftragen da es sonst zu Haftbarkeit problemen kommen kann zwischen dem Objekt und der Haftgrundierung. Am besten du nimmst ein Epoxid-Primer (EP-Primer). Einfach beim Baumarkt nach fragen;)

0

Aluminium kann lackiert werden! zunächst muss das Alu gereinigt werden, Waschverdünnung-Blechreiniger... anschliesend mit einen Schleifer und 150er Körnung Schleifen, dannach wieder GRÜNDLICHST reinigen, Einweghandschuhe anziehen und das Alu NICHT mehr mit den Blanken Fingern anfasen.... sollange reinigen bis kein Alu mehr im Tuch zusehen ist, anschliesend innerhalb er nächsten 4 std beschichten, da sich sonst wieder Oxid billdet und es kommt zur Kontakt Korusion.. Beschichtet wird mit einen NFZ Grund wie zb von Glasurit 283-1880 oder einen EP der NFZ Grund ist auf einer Säurebasis und "frist" sich in die Oberfläche, der EP Klebt eher Fest... bei der NFZ Grundierung darf nicht mit Wasserbasis lacken drüberlackiert werden, sondern man muss als zwischenschicht einen Füller spritzen! bei EP ist es möglich, jedoch nicht wen eine herkörmliche Basisfarbe gespritzt wird (betrift nur die Nass in Nass lackierung die wiederrum auch nur dann möglich ist wen man den EP min. 1 std ablüften läst bei einer Temperatur vonca 25 grad) die herkörmliche Basisfarbe auf verdünnungsbasis hat nicht die Nötige anhangskraft.... und aus diesen Grund muss ein Transparentsieder gespritzt werden, es sei den er EP wure geschliefen, dann ist das nicht notwendig!! schwieriges Thema was man ohne ende Discotieren kann, weils das eine das andere ergibt mit den Fragen-Antworten usw....

Hallo, Ihr braucht einen Säureprimer für die Haftung auf Alu. Das funktioniert aber nur wenn darauf "KEIN" Wasserlack verarbeitet wird (das vertägt sich nicht). Sonst hilft auch ein EP-Primer und kann immer genommen werden, ist aber etwas teurer.

Hallo stanthebrain,

sogenannte Nichteisenmetalle (z. B. Aluminium, Kupfer, Messing), aber auch rostfreie Stähle werden im Zweischichtverfahren lackiert. Das heißt, dass vor dem Auftrag des Decklacks eine Beschichtung mit einem geeigneten Haftvermittler erforderlich ist.

Aluminium entfetten, in jedem Fall aber mit Schleifvlies oder feinem Schleifpapier sorgfältig anrauen.

Aluminium-Haftgrund (aus der Spraydose) sorgfältig aufschütteln, Ventil aufsetzen und im Kreuzgang nacheinander lackieren. Nach dem Trocknen kann der Decklack im Wunschfarbton folgen. PRAXISTIPP: Besser mehrere dünne Farbschichten auftragen.

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Was möchtest Du wissen?