Kann man auch nach dem 24. Zyklustag schwanger werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo figo8

Samen, der an die Schleimhäute des weiblichen Geschlechtsorgans gelangt, kann für eine Schwangerschaft bereits ausreichen. Daher ist bei dem Samenerguss außerhalb der Frau darauf zu achten, dass keine Samen in die Nähe der Scheide gelangen – auch nicht über die Hände.

Quelle:

fitundgesund.at/schutz-verhuetung/die-knaus-ogino-methode.162.htm

Zunächst einmal stimmt es natürlich, dass eine Frau nur an wenigen Tagen im Zyklus fruchtbar ist. Doch den Zeitpunkt exakt zu bestimmen, ist schwierig. Eine reife Eizelle ist nach dem Eisprung bis zu zwölf Stunden lang befruchtungsfähig. Weil Spermien aber im weiblichen Körper im Extremfall bis zu sechs Tage überleben können, besteht pro Zyklus an bis zu sechseinhalb Tagen die Möglichkeit, durch ungeschützten Geschlechtsverkehr schwanger zu werden. Die fruchtbare Zeit einer Frau kann also schon sechs Tage vor dem Eisprung beginnen und endet rund zwölf Stunden danach. Ein kurzer Zyklus erhöht das Risiko Wer jetzt ein bisschen nachrechnet, merkt, dass eine Befruchtung auch während der Menstruation stattfinden kann. Denn jede Frau hat einen unterschiedlich langen Zyklus - das ist jeweils die Spanne vom ersten Tag der Monatsblutung bis zum Tag vor der nächsten Periode. Der Zyklus der meisten Frauen dauert etwa 28 Tage, möglich ist aber alles zwischen 21 und 35 Tagen. Besonders bei jüngeren Frauen ist der Zyklus oft noch sehr unregelmäßig und hat nicht jedes Mal die gleiche Länge. Durch Stress, Schichtarbeit, Urlaubsreisen etc. kann der Zyklus aber auch später immer mal wieder aus dem Takt geraten.

Quelle:

fem.com/private/serie-mythos-verhuetung-waehrend-der-regel-wird-man-nicht-schwanger-1294.html

Liebe Grüße HobbyTfz

Wir hatte. ja nicht einmal Sex sondern Petting! aus vorsicht verwendeten wir auch ein Kondom . Besteht eine große Chance das auf meine Finger Spermien gelangten als ich mir das Kondom drüber zog?? Hilfe!!

0

Klar, unter Umständen kann das passieren. Der Eisprung kann sich auch mal verspäten, der weibliche Körper ist schließlich kein Uhrwerk! Wie wäre es denn mit Verhütungsmaßnahmen, auch beim Petting?

Was wen die Blutung in den nächsten paar Tagen nicht eintrift??

Etwa 19 Tage nach der vermuteten Befruchtung kann deine Freundin einen Schwangerschaftstest machen. Ein Bluttest beim Arzt ist bereits nach 8 Tagen aussagefähig.

Also wenn die Blutung tatsächlich nach 27-29 Zyklustagen einsetzt, dann ist ein möglicherwise ungeschützter Sexualkontakt an ZT 22 nicht mehr gefährlich. Aber du kannst im Voraus ja nie wissen, wie lang der jeweilige Zyklus sein wird, weswegen man daher auch nicht wissen kann, ob der Kontakt nun gefährlich war oder ihr euch keine Sorgen machen braucht.

Wenn sie die Blutung in den nächsten Tagen in gewohnter Stärke und Länge bekommt, könnt ihr aufatmen. Pass beim nächsten mal aber besser auf. Eventuell durch Samenflüsigkeit feuchte Hände vorher trocken wischen, bevor du deine Freundin intim berührst.

Sollte die Blutung später einsetzen oder ungewöhnlich schwach ausfallen, macht sicherheitshalber einen Schwangerschaftstest (frühestens 18 Tage nach eurem Missgeschick).

LG

Danke :)

0

Es ist relativ unwahrscheinlich, aber ich hab schon Pferde k.o....z.e.n sehen^^

Die Gefahr ist klein, aber möglich ist es.

Was möchtest Du wissen?