Kann man auch in Deutschland für Erste Hilfe verklagt werden?

10 Antworten

es kommt immer auf die umstände drauf an. normalerweise kannst du in deutschland nicht verurteilt werden wenn du bei CPR (englische abkürzung) jemanden die rippen brichst, da dies für jemanden der nicht ausgebildet ist sehr schwierig ist.

Wenn es bei der person natürlich nicht nötig war ist es Körperverletzung und nicht mehr erste hilfe deswegen muss man auch immer nach atmung prüfen und so zeug.

Klagen kann eine person immer da es jedoch als ein akt der ersten hilfe verwendet wurde und es um leben oder tod geht kommt so etwas in deutschland vor gericht nicht durch.

wenn mann auf der sicheren seite sein will immer den notarzt anrufen, sagen dass die person nicht atmet und dann sagen, dass man angst davor hat CPR zu performen, weil man der person die rippen nicht brechen will.
Normal wird die person einen dann versichern dass es okay ist und normal ist wenn man einem die rippen bricht und man wird versuchen einen zu beruhigen.

Generell gilt aber dei regel wenn du panische angst hast, dich selbst in gefahr bringen könntest oder wenn es eine blutige oder eklige situation ist dir schlecht wird, dass du den notarzt anrufen musst und dann bis dieser angekommen ist vor ort bleiben solltest.

Nein, kann man nicht! Im Gegenteil: es kann böse Folge haben, wenn man Erste Hilfe verweigert/ nicht anwendet, falls jemand in Not ist

Nein kann man nicht, Ersthelfer können für Fehler und daraus entstandene gesundheitliche Schäden nicht haftbar gemacht werden. Selbst wenn man dem Patienten durch falsche erste- Hilfe Maßnahmen noch weitere gesundheitliche Schäden zufügt, ist das nicht strafbar, sollange man seinen persönlichen Kenntnissen und Fähigkeiten entsprechend gehandelt und die Maßnahme für richtig erachtet hat. Nur für eine vorsätzliche, also mit Absicht falsch durchgeführte Hilfeleistung kann man bestraft werden. Das Rippen bei der Reanimation brechen ist sowiso eigentlich völliger blödsinn, maximal löst sich eine Rippe im knorpeligen Bereich vom Brustbein ab, aber brechen eigentlich nicht, außer man setzt den Druckpunkt total falsch auf dem Rippenbogen statt auf dem Brustbein an. 

Moin.

Weitgehend richtig. Aber: Wer eine HLW bei einem Verletzten durchführt, bei dem sie nicht angezeigt war. Also eine Herzmassage bei einem lediglich Bewusstlosen durchführt, ohne vorher die Atmung geprüft und zumindest nach Herzgeräuschen gehört zu haben, kann auch ohne erkennbaren Vorsatz belangt werden.

Außerdem, wenn, wie Du schon richtig schreibst, der Druckpunkt total falsch angesetzt wird, weil der Durchführende die HLW nie gelernt hat und er sie aber trotzdem versucht und dadurch Schaden verursacht, ist die Straffreiheit auch nicht mehr zwingend gegeben.

- -
ASRvw de André

0
@ASRvw

Ersthelfer können nicht belangt werden, wenn jemand den Druckpunkt aus Unwissenheit falsch ansetzt oder fälschlicherweise mit einer HLW beginnt, kann er auch nicht dafür belangt werden, wenn er seinen persönlichen Fähigkeiten nach der Annahme war, richtig zu handeln. So habe ich es von mehreren erste- Hilfe Ausbildern gehört und so steht es auch in erste- Hilfe Büchern. 

0

Wie oft werden Strafanzeigen wegen Geringfügigkeit eingestellt? Lohnt es sich überhaupt bei "weniger krassen" Taten Anzeige zu erstatten?

Angenommen man wird beleidigt, angespuckt oder bekommt 'ne Ohrfeige, lohnt es sich da überhaupt Anzeige zu erstatten? Oder werden da irgendwie 90% der Anzeigen von Leuten wegen Geringfügigkeit eingestellt?

Und, falls man jemanden anzeigt, es wird wegen Geringfügigkeit eingestellt, kann sich das dann trotzdem noch zusätzlich rächen mit einer Gegenanzeige wegen Verleumdung, falscher Verdächtigung etc.?

Mein Vater sagt immer mit so einem sarkastischen Humor "Die Polizei macht erst was wenn du tot bist".

Auf der anderen Seite gibt es auch Fälle, wo es Strafanzeige und sogar Gerichtsverfahren gab wegen 1 Euro, so wie in dem Beispiel: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article165050157/Vor-Gericht-wegen-1-44-Euro-das-ist-leider-kein-Witz.html

Ich überlege mir nämlich ob ich etwas anzeigen soll oder nicht. Ich habe stichhaltige Beweise aber ich weiss nicht ob die Tat zu wenig "krass" ist um nicht wegen Geringfügigkeit eingestellt zu werden. Und eben ich habe Angst, am Ende könnte ich noch der "Dumme" sein indem das Verfahren eingestellt wird, ich aber noch eine Anzeige oder Verurteilung wegen Verleumdung, falscher Verdächtigung oder was weiss ich bekomme...

Ich weiss, es ist schwer mir hier einen Rat zu geben wenn ich nicht sagen will worum es genau geht aber ich hoffe auf Verständnis...

...zur Frage

Spielt die Moral in der Justiz eine große Rolle?

...zur Frage

Wieso verachtet er mich so?

Vor einiger Zeit (gegen Weihnachten) Habe ich meinem BF sehr weh getan, in dem ich ihm sein Herz brach. Wir haben uns beide so verhalten, als ob uns BEIDEN das Herz gebrochen wäre. Dann hat er mich ignoriert, oder abfällige Bemerkungen über mich gemacht. Er hat mich absolut gemieden, was ja verständlich ist. Doch langsam reicht es doch mal, oder? Das ist jetzt ein gutes halbes Jahr her! Noch immer meidet er mich, ich habe das Gefühl, dass er mich hasst und in seinen Augen sehe ich Verachtung. Ich wollte, dass wir wieder Freunde sind, doch er verhält sich absolut kindisch und tut so, sls ob es meine Pflicht gewesen wäre mit ihm zusammen zu sein.

Was soll ich denn nur machen?

...zur Frage

Sind unsere Gerichte politisch voreingenommen?

Als Alice Weidel im öffentlich-rechtlichen TV als "Nazi-Schlam" bezeichnet wurde, wurde ihre Strafanzeige abgeschmettert. Jetzt lese ich, dass ein AfD-Wähler in Düsseldorf 900€ zahlen musste, weil er eine Frau als "Antifa-Schlam" bezeichnet hat:

http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/duesseldorfer-gericht-verurteilt-afd-wahlkaempfer-1.2674963

Sind unsere Richter politisch voreingenommen in ihren Urteilen?

...zur Frage

Ist es illegal sich als ein anderer Mann zu verkleiden damit seine Freundin mich für ihn hält?

Natürlich auch mit professionellem Make-Up. Außerdem ist der Raum eher dunkel aber am Morgen fällt es bestimmt auf.

Kann man dafür verklagt werden? Sie hat sich ja aus freien Stücken ausgezogen!

...zur Frage

Wenn man seine Eltern auf Unterhalt verklagt und die 735€ bekommt, wieviel bleibt davon übrig?

Steuer, Versicherung usw. (Als Student)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?