kann man an nichts denken?

Support

Liebe/r evafan,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man könnte meinen Manche täten das andauernd. Was wohl nicht geht, ist an etwas bestimmtes NICHT zu denken ("Wir wollen jetzt einmal alle zusammen eine Minute lang nicht an einen Elefanten mit rosa Ringelsöckchen denken").
Die Kunst an gar nichts zu denken, wir, denke ich (^^) im Budhismus geübt. Soll angeblich klappen, ist aber nicht einfach.

das kenn ich man kann seinem unterbewusst sein nichts verbiten ..

0

is schwer, wenn man es bewusst versucht, unbewusst ist man vielleicht so abgelenkt/vertieft/fasziniert von einer sache, dass man im nachhinein nicht untersheiden kann, ob man an nichs gedacht hat oder ob es etwas so ähnliches wahr. also wenn man versuchen würde "denken" zu definieren, dann besitzt  "bewusst" sich eine wichtige rolle.

 

das mit dem "an nichts denken" ist nicht wörtlich gemeint, sonder eher, an nichts bestimmtes denken so im Sinne von “nicht die Gedanken festhalten bzw. ihnen nachspüren".

Haben wir wirklich den >>freien Willen<<?

Haben wir wirklich einen freien Willen oder ist das eigentlich nur eine Illusion?

Alles was wir tun wird von unserem Gehirn gesteuert, das heißt dass wir ohne Gehirn nicht mal Lebensfähig wären. Alles wird vom Gehirn, unserer Zentrale gesteuert also wie können wir da eigentlich einen freien Willen haben?

Ist dieser freie Wille dann nur etwas das wir Menschen denken zu haben? Und wenn wir denken das zu haben , ist dann nicht eigentlich auch wieder etwas dass das Gehirn uns sagt das wir haben? Und wir es gar nicht haben, weil das Gehirn denkt. Was ist mit dem selbst? Wer ist man wirklich, und wieso eigentlich?

...zur Frage

Kann durch tägliches Trinken von Cola oder dergleichen die Intelligenz eines Menschen geschädigt werden?

Seit ca. 3 Monaten kaufe ich mir jede Woche ne 1,5 Liter-Flasche Cola mit Vanillegeschmack, von welcher ich dann täglich etwas nehme. Wird sie leer, hole ich mir sofort eine neue. Dazu muss ich aber sagen, dass ich dies eig. nur tue, um mich wenigstes halbwegs fit halten zu können. Allerdings fühle ich damit dann genau so,wie vor dem Beginn des Colatrinkens..naja außer, dass ich mich dadurch an manchmal etwas fitter fühle. An anderen dagegen bringt mir das Trinken so gut wie gar nichts. man ist eben den ganzen Tag müde, insbesondere morgens wie zuvor.

Jedoch fällt es mir seit anfang Dezember auf, dass ich in fast allen Schulfächern von meinen Leistungen/Noten her (befinde mich seit September in einer schulischen Ausbildung mit Fachabi,sprich Doppelqualifikation) immer mehr abgerutsche, obwohl ich genauso viel lerne, wie vor dem beginn der Situation mit cola. An mangelder Konzentration kann es,denke ich zumindest nicht liegen. Zwar kann ich mich oft nicht auf Fächer konzenrieren, an welchen ich stark desinteressiert bin, jedoch war dies eig. schon immer der Fall. Üben für die Schule tue allerdings genauso viel,auch mit Nachhilfe wie davor,da mir das schulische Lernen allgemein auch schon immer sehr schwer viel (hab aber auch einen iq von 85)

Wie schon gesagt, merke ich seit einiger, dass ich trotz des vielen und in gleicher Menge Lernens, bis auf ein paar Ausnahmen eigentlich nur schechte Noten (meist 3-5) schreibe. Mal liegt es an dem mangelden Verständnis für das Fach,mal an irgendwelchen Blackouts, welche ich während eines Tests sowie Klausuren bekomme. Das zuletzt genannte hatte ich zwar ebenfalls schon davor, konnte dennoch mit sehr viel Übung und/oder Nachhilfe einigermaßen vernüftige Leistungen in der Schule erbringen. Zudem gibt es noch Tage,an denen ich mich extrem schwer tue, mit Leuten in einem vernüftigen Deutsch zu reden oder dies auch gar nicht kann. Damit meine ich jetzt natürlich nicht die Jugendsprache voller Ausdrücke wie z.B. "F*** d**ch" oder "Sch***el", sondern einfach nur die komplett falsche Grammatik sowie Wortwah,die ich dann so habe :D Außerdem sage ich recht häufig Dinge,die für jeden Iditen mehr als selbstverständlich sind.

Von daher nun die Frage, ob man vom täglichen Trinken von Cola oder ähnlichen Getränken dumm werden kann. Und wenn es eurer Meinung nach so sein könnte, dann würde es mich interessieren,ab welcher Menge pro Tag dies dann der Fall wäre?

...zur Frage

Kann das Gehirn ohne Körper denken?

Ja, meine Frage ist jetzt etwas eklig. Aber angenommen, es gäbe nur noch das Gehirn eines Menschen und das würde dann künstlich mit Blut und allem was es halt so braucht versorgt werden: Könnte das dann noch denken? Und über die Erinnerungen des Menschen verfügen usw.? Neue Eindrücke würden natürlich nicht mehr dazukommen. Und wenn das Gehirn dann noch denken könnte, dann wär es doch immer noch der Mensch, dem es mal gehörte, oder? Mit den gleichen Gedankengängen usw. Also kein X- beliebeiges Gehirn. Könnt ihr meine Gedanken nachvollziehen?

...zur Frage

Ich vergesse Kleinigkeiten - ist es Demenz?

Hallo zusammen,

Ich merken besonders in letzter Zeit wie ich immer wieder Sachen vergesse.. es sind Kleinigkeiten und unwichtige Dinge, aber diese fallen bei einem Gespräch dann doch stark auf.
Wenn ich für Klausuren lerne, brauche ich, nach meiner Ansicht, immer mehr Lernzeit als andere. Ich lerne schon eine Woche mindestens vorher, wo andere 3 Tage vorher anfangen und dann auch immer besser abschneiden. Seit ca einem Jahr merke ich es stärker, dass ich dann Sachen wie Namen, kleine Details oder so vergesse, bzw. Mir gar nicht merke.

P.S.: ich bin 19 und besuche ein Gymnasium.

Vergesst ihr als auch so kleine Sachen oder „unwichtiges“?

Habt ihr Tipps was ich tun sollte?

...zur Frage

Können Stumme Menschen sich eine Stimme vorstellen?

Beim denken spricht man ja auch irgendwie im Gehirn.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?