Gehirn zu Höchstleistung anspornen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das funktioniert am effektivsten durch Konzentration. Ich will Dir mal einen Tipp geben wie Du die Konzentration verbessern kannst. Wichtig ist ausreichend Schlaf. Ideal sind etwa 8 Stunden. Dann kohlehydratreich frühstücken, denn Kohlehydrate werden in Glukose umgewandelt. Dazu vitaminreiche Getränke und auf keinen Fall Light-Getränke denn diese treiben den Glukose-Spiegel wieder nach unten. Dann während dem Unterricht oder beim Lernen ab und zu ein Stückchen Traubenzucker damit der Glukose-Spiegel konstant gehalten wird. Auch Sauerstoff ist wichtig, deshalb ab und zu mal lüften. Zwischendurch genügend trinken damit die Glukose auch optimal transportiert werden kann. Glukose und Sauerstoff ist nämlich für die Gehirnleistung das was für den Computer der Strom ist und Du weißt ja wie der Computer ohne Strom funktioniert.

MelliliciousX3 30.08.2013, 16:28

Danke für die Antwort! Ich werds ausprobieren :)

1

Lustig, dass so viele junge Leute ähnliche Fragen stellen. Ich habe das damals auch gemacht und habe mir von einem Arzt raten lassen, 2-3x täglich einen Löffel Leinsamenöl zu trinken bzw. essen. Weil das aber ziemlich scheußlich schmeckt, habe ich es lieber pur runtergewürgt. als mir damit das Essen zu versauen.

Leinsamenöl fördert die Konzentration nachhaltig. Wahrscheinlich musst Du es nicht in einer ganz so hohen Konzentration zu Dir nehmen, aber helfen tut es auf jeden Fall. Am wichtigsten ist allerdings wirklich ausreichend Schlaf. Der lässt sich durch nichts ersetzen!

Hallo,

bodygard liegt mit seinen Erklärungen richtig.

Für Seele, Nerven und Gehirn gut sind:

  • Erdnüsse, sie fördern mit ihren B-Vit. und Vit. E die Konzentrations-, und Lernfähigkeit

  • Salat, die Folsäure darin fördert die Zellbildung, verbessert die Informationsverarbeitung und Erinnerung

  • Käse, enthält den "Glücksbotenstoff" Tryptophan.

  • Hagebutte stärkt mit Ihrem hohen Vit. C Gehalt das Immunsystem, beruhigt die Nerven

  • Bananen enthalten, wie auch Käse Tryptophan, lindert Ängste, Herzrasen, Schlafstörungen, Depression

    • grüne Bohnen, die enthaltene Folsäure fördert das Kurzzeitgedächtnis

Das Gehirn läßt sich wie ein Muskel trainieren. Mach Soduko, Kreuzworträtsel, Gedächtnistraining: http://www.neuronation.de/de/nn-ads-prs/view/g/ged%C3%A4chtnistraining/58526/?gclid=CKGW_rTtpbkCFQeW3god7HYApA

Viel Erfolg.

Wie Du Dein Gehirn zu Höchstleistungen bringen kannst, hat Dir bodyguard007 ja schon beantwortet.

Aber ob Du logisches Denken trainieren kannst, bezweifle ich,

entweder man kann es oder man kann es nicht

Was möchtest Du wissen?