Kann ein Gehirn ohne Körper leben und denken?

12 Antworten

Solange das Gehirn mit Blut, Sauerstoff und sämtlichen Nährstoffen versorgt wird (künstlicher Kreislauf), und es auch vor schädlichen Umwelteinflüssen (Hitze, Kälte) geschützt wäre, würde es grundlegend funktionieren. Der Körper ist praktisch nur ein Kraftwerk.

Nein. Es fuktioniert nicht da das gehirn selbst wenn wenn es versorgt würde nicht exostieren könnte. Du willst ja das Gehirn ja wohl nicht auf eine Tischplatte legen und es an Geräte anschließen. Noch dazu würde da Hirn sich ohne die Hülle auflösen bzw. Auseinander fließen. Ausserdem würde es von den Nervensträngen aus dem Rückenmark keine Informationen bekommen was bedeutet das es von da aus Schden nimmt. Selbst denken könnte es auch nicht weil denken immer mit reaktionen verbunden ist d.h. wenn das gehirn denkt es ist mir kalt passiert das im unterbewusstsein und man bekommt eine Gänsehaut. (Ach ja ich vergessen noch oben zu schreiben wie du es zustande bringen willst wie das Gehirn nicht unter kühlt. XD) Aber diese reaktion kann nicht ausgefürt werden da es keine nervenzellen und nerven stränge gibt... Das bewussst denken würde vielleeicht eventuell funktionieren aber es ließe sich nicht umsetzten.

Ich bin nicht vom Fach aber ich denke, wenn du das Gehirn mit allem Lebensnotwendigem versorgst (falls das möglich ist), dann kann es überleben. Ob es jedoch denken kann weiß ich nicht. Aber angenommen du entnimmst einem menschen ein Gehirn (bitte nicht ausprobieren!;-) ), würde es höchst wahrscheinlich bei der Entnahme sterben. Mfg

nein, das Gehirn braucht zur Aktivität die Sinneswahrnehmungen, wozu es z. b die Augen braucht.

Was möchtest Du wissen?