Kann man an einem Starkstromanschluss 2 Küchengeräte anschließen?

6 Antworten

das ist kein Problem. man muss nur den anschluss entsprechend aufteilen einmal zwei phasen fürs kochfeld, die meisten kochfelder brauchen so wie so nur zwei phasen, und einmal eine für den Backofen.

bleibt noch die frage nach der herdanschlussdose.

https://www.voltus.de/?cl=details&anid=1abf7c259e129a6567efc27b01ac2464

du gehst mit 3 Phasen, dem neutralleter und dem schutzleiter rein und kannst ausgangsseitig jweils den neutral und schutzleiter für den ofen bzw. für das kochfeld anschließen.

sollte euer ofen die möglichkeit besitzen, die leitung direkt am gerät an bzw. abzulemmen, ist es ratsam, auf den stecker zu verzichten und direkt eine duchgehende leitung bis zum ofen zu legen z.B. H07 VV-G 3 x 2,5 mm²

lg, Anna

Einzig richtige Antwort :-)

0

ein normaler Backofen braucht keinen Starkstromanschluss, er hat meist um die 200 W und wird an einer konventionellen Steckdose angeschlossen. Bei einem Ceran-Kochefeld sieht das schon anders aus. Diese haben bis zu 7000 W, die nur über Starkstrom geliefert werden können

Ein Backofen hat im Schnitt 3500W und nicht 200- er braucht also wenigstens eine eigens abgesicherte Steckdose

0

klar geht das,du hast 3 phasen L1 2 und 3.eine davon für die backröhre und 2 für die platten.sollte ein elektriker machen,denn wenn du verkehrt anklemmst hast 400 volt und es steigt rauch auf.an alle die hier märchen erzählen alle platten röhren wie auch immer werden mit 230 Volt betrieben.mit dem unterschied das ich 3x 230 Volt zur auswahl habe bei kraftstrom oder starkstrom wie auch immer

Der Ofen wurde schon ordnungsgemäß angeschlossen und funktioniert.. Ich hätte jetzt einfach die 3 Phasen(L1 bis 3) sowie N und PE des Ceranfeldes noch zusätzlich bei den Lüsterklemmen des Backofens(die am Starkstromkabel in der Wand hängt) mit "eingelocht" und dann wieder fixiert..   

1

Backofen braucht nur 230 / 240 Volt

Das Kochfeld braucht den " Starkstrom " Anschluss

Nein, das geht schief. Kaufe eine zweier Kochplatte mit 230V für normale Steckdosenanschluss

falsch,es ist drehstrom mit 400volt vorhanden.es werden davon nur die 230 volt verwendet,ist bei allen öfen so

0
@wollyuno

Gerade an einem 400V Drehstromanschluss darfst du nur ein Gerät anschließen, selbst wenn es nur 220V benötigt

0

Was möchtest Du wissen?