kann jeder Mensch andere Taufen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hi:)
Wenn es dir darum geht als Nachfolger von Jesus getauft zu werden macht das jemand der auch schon getauft worden ist.
Taufe ist ein Zeichen das man Jesus nachfolgt (meine nicht die Taufe in der Kirche)
Wenn du also Jesus machfolgst und getauft bist kannst du das auch bei anderen machen;)
Sie im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes Taufen.
Heißt nicht das man erst wiedergeboren ist nachdem man getauft ist. Man entscheidet sich für Jesus und danach lässt man sich in Wasser taufen als zeichen das man Jesus nachfolgt.

Taufe in der Kirche ist ja was anderes. Eher ein Ritual wenn man als Baby getauft wird und in der Kirche aufgenommen wird...
Naja ich hoffe ich konnte helfen
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort hängt von der jeweiligen christlichen Konfession ab. In der katholischen Kirche taufen nur der Bischof, der Pfarrer oder Diakone (oder eventuell bei entsprechender Beauftragung Laientheologen). Geregelt ist das im kath. Kirchenrecht (Codex iuris canonici). Auch in der evangelisch-lutherischen Kirche taufen in der Regel nur die Pfarrer. Ausnahme ist die sogenannte Nottaufe.

In vielen anderen Kirchen (vor allem in evangelischen Freikirchen) kann jeder gläubige/getaufte Christ andere taufen. Dort gibt es also keine Unterschiede zwischen ordinierten Pastoren und einfachen Gläubigen.

Der Taufauftrag Jesu (auf den sich alle Konfessionen als biblischen Ausgangspunkt berufen) steht in Matthäus 28. Dort ruft Jesus seine Jünger auf, in die Welt zu gehen und andere zu taufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum würdest du denn jemanden taufen wollen?

Taufe in der Bibel war, wenn ich das richtig verstanden habe, eher eine öffentliche Sache. Also es waren immer noch andere Menschen dabei, die Zeugen davon waren, dass jemand getauft wurde. Ausser bei Phillipus und dem Kamemerling nicht.

Es ist ja ein äusseres Zeichen davon, dass man sich zu Christus bekehrt hat.

Lass das doch die reifen Christen in deiner Gemeinde machen. Es ist eine heilige Sache, so eine Taufe. Verbrenn dir lieber nicht die Finger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können: Kommt darauf an, was man nach Deiner Definition für eine Taufe tun muss. Wenn man zum Beispiel mit einer Hand Wasser über den Täufling spülen soll, wird es für einen armlosen Menschen schwierig - der kann das dann nicht. Soviel zur Präzision Deiner Frage.

Dürfen: Wer soll jemandem das verbieten?

Ob es von einer Kirche oder Religionsgemeinschaft anerkannt wird, ist etwas anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann z.B ich als gläubige andere Menschen taufen im Namen Jesus?

Ja.

Es gibt im Neuen Testament keine gesonderte Gruppe, die allein zur Taufe bevollmächtigt wäre. Jeder wiedergeborene Christ kann einen Neubekehrten taufen. Wichtig ist jedoch zu verstehen, dass Gott einen Gläubigen in einen Dienst einsetzt und nicht er sich selbst. In Bezug auf diese Sache solltest du daher Gewissheit haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Nottaufe darf jeder Christ durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei evangelischen Christen kann jeder taufen der selbst getauft und konfirmiert ist. Aber das sind dann eher "Notfalltaufen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhh, schwer zu sagenBist du evangelisch? Getauft (und konfirmiert)?Dann darfst du andere Menschen taufen, jedoch mit Zeugen und das ist dann eine 'Nottaufe'Normalerweise machen das jedoch die Pfarrer (oder Pastor oder wie auch immer das in deiner Gegend heißt


Bei den Katholiken kenne ich mich nicht aus, aber ich glaube, dass es dort nicht so einfach geht


PS: Meine Mutter ist Pastorin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann nur der Pfarrer/pastor/Pastorin.

Was anderes ist die Nottaufe, die darf jeder christ spenden, ja sogar "ungläubige" oder andersgläubige. Dies aber nur dann wenn sie wirklich die richtige Absicht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der konfirmation darf man nottaufen durchführen, die müssen dann aber noch eingetragen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst taufen wen immer du willst. Aber rechten ist das noch lange nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?