Kann ich zum Springreiten auch Dressur stiefel nehmen?

10 Antworten

solange du im dressursattel reitest und im dressursitz reitest, kann das gehen. höher als 50cm würde ich das pferd aber so nicht springen lassen.

man kauft seine alltagsausrüstung nach zweckmässigkeit, nicht nach optik.

man kann natürlich mal beim springreiten ausprobieren, wie man mit den durch dressurstiefel dabei verursachten wadenkrämpfen und aufgescheuerten kniekehlen klarkommt.

springstiefel sind etwa weiter, oben elastischer - und vor allem ein paar zentimeter kürzer als dressurstiefel. und sie sehen beim springreiten (um was zur optik zu sagen) irgendwie albern aus - ausserdem hindern sie, festen halt am sattel zu finden, weil sie abrutschen. schlecht für den sitz.

für die tägliche dressurarbeit kannst du die dressurstiefel natürlich tragen.

Können tust du das natürlich schon. Ob du dich damit auch wohl fühlst musst du selbst beurteilen, das kommt auf das Material, die Schafthöhe, die Passform etc. an. Wenn du dich in den Dingern wohl fühlst und sie dich auch bei kurzen Bügeln nicht drücken, dann spricht nichts dagegen sie im Springen anzuziehen.

Ich habe auch nur ein paar Trainingsstiefel und die werden in allen Disziplinen eingesetzt - allerdings sind die auch nicht so mega hoch im Schaft und sind aus sehr weichem Leder. Also auch nicht der typische Dressurstiefel mit Hartschaft...

Probiere es einfach aus. Es gibt keine feste Regel welche Stiefel du wann anziehen musst - Hauptsache zweckmäßig und bequem!

Es gibt nicht umsonst extra Spring- und Dressurstiefel.
Dressurstiefel sind meist länger und vom Material viel fester, meiner Meinung nach einfach zum "schön aussehen", und durch den hohen Schaft und den Dressurbogen wirkt das beim wahrscheinlich länger.
Springstiefel sind dagegen kürzer und das Leder ist etwas weicher, einfach damit man genug Bewegungsfreiheit im Springsattel hat.
Also, wenn du auf wunde Kniekehlen und wenig Bewegungsfreiheit stehst, kannst du es gerne probieren, ich würde allerdings eher auf die Springstiefel zurückgreifen ;)

Bordeaux rote Stiefel?

Hallo ihr lieben :)

Findet ihr dass man Bordeaux rote Dressurstiefel zu einem Fuchs anziehen kann?

...zur Frage

Reitstiefel aus Leder?

Hallo:) Ich möchte mir gerne Reitstiefel kaufen die möglichst eine gute Passform haben, lange halten und optisch einen guten Eindruck hinterlassen. Außerdem ist mir wichtig das sie nicht zu hart sind. Ich reite überwiegend Dressur aber auch mal Springen. Mir persönlich sind Springstiefel lieber. Ich habe bei Loesdau die Reitstiefel "Porto" "New Porto" und "Porto Jump Soft" gesehen könnt ihr etwas über diese Stiefel sagen oder habt ihr andere Empfehlungen? Welche benutzt ihr?:) Vielen Dank♥

...zur Frage

Kann ich Springstiefel auch für Dressur nehmen?

Hi Ich hab mal so neh blöde Frage😂 Ich brauche neue Lederstiefel Ich reite Dressur finde aber Springstiefel eigendlich schön. Kann man wohl auch Springstiefel für Dressur nehmen oder sieht das nicht gut aus?

Schon mal danke fürs Antworten Lg.

...zur Frage

Bilden sich bei Stiefelschäften falten?

Hey ich bin am überlegen ob ich mir stiefelschäfte oder Lederstiefel kaufen soll. Ich reite keine Turniere. Ich finde die Stiefel optisch schöner, aber die Schäfte sind ja praktischer zwecks ausziehen im Sommer.. Wenn ich mir welche holen würde wären es Springstiefel. Viele schwören auf ihre Stiefel und ich weiß das es viele Fragen dazu gibt... aber na ja nun zu meinen Fragen:

Sind Stiefel aufwendiger in der Pflege?

Was ist mit dem Reißverschluss? Wenn sich Falten bilden, geht der dann noch zu?

Wie stark bilden sich die Falten?

Bilden sich Falten bei Stiefelschäften?

Setzen die sich sehr?

Stiefel/-schaft mit Reißverschluss wo ein Gummizug mit dran ist oder nicht?

Die Stiefel sollten keine teuren sein, bei Krämer gibt es welche bei 150€ , an die denke ich..

Was meint ihr? Wie oft sollte man in der Woche reiten gehen das sich das lohnt?

Reite Dressur wie auch springen.

Stiefel im Gelände?

Grüßchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?