Kann ich ungewöhnlich gut reiten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

erstens: die andern bemerken es schon völlig richtig: niemand hier hat dich reiten sehen.

zweitens: ich habe in meinen vollaktiven zeiten fürs reiten NIE was bezahlt. jedenfalls kein geld. im winter hab ich mir gut was dazu verdient, wenn ich die pferde der privatbesitzer geritten hab, weil ihnen bei minus 10 grad in der halle zu kalt war.

drittens: ICH habe nie ein turnier geritten und ich habe keins der gängigen abzeichen.

viertens: ich behaupte von mir, in der lage zu sein, pferde ihn dehnungshaltung reiten zu können. pferden, die es nicht können, kann ich die dehnungshaltung beibringen.

fünftens: ich behaupte von mir, anständig schritt REITEN zu können. nicht rumdazzeln oder rumschlurfen, sondern schritt REITEN.

sechstens: ich behaupte in der lage zu sein, mich auf dem rücken eines jungpferdes so zu verhalten, dass es in der lage ist, sich auszubalancieren.

siebtens: ich bin in der lage, ein "normales" pferd einzufahren.

achtens: ich bin in der lage, sitz und passgenauigkeit der ausrüstung zu beurteilen

neuntens: man sagt mir nach, ich könne einen ängstlichen reiter dazu bringen, seine angst vor dem reiten zu verlieren und (wieder) spass am reiten zu bekommen.

zehntens: man sagt mir nach, ich könne leute bis zum freien reiten (schritt und trab) bringen, bei denen jeder reitlehrer von "hoffnungsloser fall" spricht.

elftens: ich habe noch NIE im leben das gefühl gehabt, das pferd, das ich grad reite hundertprozentig kontrollieren zu können. das WAR und IST mir aber herzlich egal. ich bin nämlich

zwölftens: in der lage ein pferd so zu motivieren, dass es das, was ich von ihm will auch will.

und ich bin (weil die zahl so schön ist)

dreizehntens: mit allen meinen hier aufgestellten behauptungen ein ziemlicher grosskotz, weil nämlich keiner von euch mich persönlich kennt und von daher auch keiner weiss, ob ich hier die wahrheit erzähle oder nicht.

allerdings hab ich auch eine ziemlich merkwürdige lebenseinstellung, was meine einstellung mir selbst gegenüber betrifft: wenn ich in meinem profil schreibe, meinen freunden bin ich freund, dann betrifft das selbstverständlich auch meine freunde auf gf.

und ich belüge meine freunde nicht. ehrensache. und da diese antwort vermutlich von mehr als einem meiner gf freunde gelesen wird... ;-))

du verstehst hoffentlich, was ich meine.

ob du ungewöhnlich gut reitest, kannst nur du allein beurteilen. dazu brauchst du uns nicht.

wenn du aber selbstbestätigung suchst über das urteil von leuten, die dir im realen leben zu 99% niemals begegnen werden, dann solltest du nicht nur in puncto reiten ins grübeln kommen, sondern deine ganze lebenseinstellung mal komplett überdenken.

ich hab jedenfalls weder einen eigenen hof noch ein eigenes pferd. ich bin nie ein turnier geritten und besitze von daher auch keine goldenen oder sonstwelche schleifchen.  das einzige worauf ich ECHT STOLZ bin ist, dass ich mit dem natural horsemanship schon gearbeitet hab, als das noch "spinnerei" hiess. auf natural horsemanship reagiert JEDES pferd. egal wo es herkommt oder wie es ausgebildet ist und egal ob es gute oder schlechte erfahrung mit dem menschen gemacht hat. und das rausgefunden zu haben, das gibt MIR persönlich die notwendige selbstbestätigung.

aber ich würde ganz gern was wissen von dir, damit ich verstehe, warum die die obige frage gestellt hast. was ganz einfaches.

WARUM REITEST DU?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hast du das RA 1 bekommen ohne das RA 2 zu haben? Hast du nicht vor ein paar Monaten noch gefragt, ob du das Kleine - oder Große Hufeisen machen sollst?

Gut reiten hat nichts mit Turniererfolgen zu tun^^ Wenn man ein gutes Lehrpferd hat, kommt man auch als Otto Normalverbraucher ohne größere Schwierigkeiten durch eine M Dressur. Die Frage ist halt nur wie^^ Auf meinen Isi kann ich jeden setzten, der halbwegs reiten gelernt hat und der würde eine sauber eFünfgangprüfung hinlegen, solange die Person in da oben nicht massiv stört. Als "Kind" hatte ich ein ähnliches Idiotensicheres Pferd für meine ersten höheren Sprünge. Tolles Pferdchen, ich musste nur oben bleiben, den Rest hat er erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LLenaXD
22.01.2016, 21:28

Ich habe für eine Freundin gefragt.

0

Das kann dir keiner sagen. Wir sehen dich schließlich nicht reiten. Aus deinen Punkten lässt sich nicht erschließen wie du mit dem Pferd arbeitest. Die Bindung und der Umgang mit dem Pferd ist viel wichtiger. 

Du kannst in manchen Menschenaugen vielleicht gut reiten, aber ob es automatisch gut für´s Pferd ist? Der Besitzer von Totilas z.B ritt in den Meisterschaften. Das Pferd hingegen konnte einem nur leid tun. Aber im Auge der Richter und der Fans war es sensationell. Andere die sich nur etwas mit korrekten Ritt im Sinne des Pferdes wo Rücksicht auf Pferdephysiologie genommen wird und auch Bodenarbeit machen sind eigentlich die einzigen die richtig reiten können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
23.01.2016, 00:45

eine super antwort, die genau wie meine antwort auch leider ins leere laufen wird.

wie sehr meine letzten absätze (über freundschaft) instinktiv in die richtige kerbe geschlagen haben, siehst du, wenn du ihr profil besuchst.

4

Schlecht zu beantworten, wenn ich dich nicht reiten sehe.

Weißt du, es gibt Reiter, die können noch so viele Abzeichen und Turniersiege haben, und sind dennoch keine guten Reiter. Das kommt immer ganz auf die Person an.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens: Du hast kein Video geschickt oder sonst was, also hat dich niemand hier schonmal reiten gesehen. Das heisst -> Wir können es nicht genau sagen.
Zweitens: Am Samstag hast du noch die Frage gestellt, fürs kleine oder grosse Hufeisen und plötzlich hast du beide. Und da warst du 12?!?! Und nach einer Woche bist dubolötzlich 14, oder wie?
Drittens, vor 1-2 Wochen, hast du die Frage wegen L-Niveau gestellt und plötzlich gehst du M ( Man beachte, dass man mit dem erfahrensten Pferd echt überrall durchkommt, man muss nur schön oben draufsitzen und das brave Pferdchen macht alles alleine ;).
Mach mal erst ein Video und dann sieht die ganze Sache schon ein wenig anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LLenaXD
23.01.2016, 09:58

Also die Frage vom Hufeisen War von einer Freundin und die vom L Niveau von meiner Schwester. Und mein Pferd war/ist ein Problem Pferd da wir es vom Schlachter gerettet haben und es davor ziemlich misshandelt wurde. Also konnte es nicht.

0

Zeig mir ein Video von deiner Reiterei, dann sag ich dir das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das alles stimmt, kannst du in der Tat ungewöhnlich gut reiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echt jetzt? Also, wenn du dir die Frage nach dieser Aufzählung nicht selbst beantworten kannst, können wir dir da auch nicht weiterhelfen.

Und Pferdebesitzer bezahlen freiwillig sicher keinen Stümper, um ihr Pferd bewegen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
22.01.2016, 19:35

das kann man leider so nicht sagen... stümper in der reiterei erkennt der laienhafte pferdebesitzer oft nicht auf den ersten blick....

7

hilfreich wäre ein video... abzeichen und tirniererfolge sagen nichts darùber aus, ob du aussergewöhnlich gut bist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweis es uns erstmal dann reden wir weiter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich glaube nicht. Dir fehlt Bescheidenheit. Sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?