Kann ich Tontechniker werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst einmal solltest du dir im Klaren sein, was ein "Tontechniker" (wobei es diesen Beruf nicht mehr gibt) eigentlich macht. Musik produzieren gehört schon mal nicht dazu!Es gibt verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge, die das Thema beinhalten. Mach dich hier mal schlau und du wirst sehen, dass es leider nicht leicht wird, dein Hobby zum Beruf zu machen, denn " Tontechnik" verlangt ein sehr hohes Wissen und Verständnis für Physik, Mathematik und Musik. Nur wenn du sehr gute Noten in diesen Fächer vorweisen kannst, bist du für den Beruf geeignet.Mittlerweile gibt es, bedingt durch scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten der Technik, sehr viele "Hobbytontechniker" die denken mit etwas drehen am Regler "bis es geil klingt" wäre der Job gemacht. Dem ist aber leider nicht so und man muss jahrelange Erfahrung haben um in dieser Branche zu bestehen. Ich möchte dir nicht abraten, diesen Beruf zu ergreifen! Du musst dir aber im Klaren sein, dass es ein Handwerk ist, das mühsam erlernt werden muss.Grußtonmeisterlein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Berufsbezeichnung korrekt schreiben können: Tontechniker. Das hilft dir bestimmt schonmal weiter.

Tontechnik kann man im Bereich Fernsehen lernen, oder in einer Ausbildung zum Veranstaltungstechniker. Mach dich da mal schlau, Abi braucht man dafür nicht zwingend.

Man kann's natürlich auch studieren, aber ich glaub nicht, dass das dein Ding wäre (anhand dessen, wie du schreibst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?