Kann ich mit Rapsöl auch in einer beschichteten Pfanne auf hoher Temperatur braten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Übersicht und Vergleich: Fett und Öl zum braten

  • Butter und Margarine sind zum braten bei mittleren Temperaturen geeignet. Sie verbrennen jedoch bei bei zu heißen Temperaturen.
  • Butterschmalz empfiehlt sich als eher geschmacksneutrale Variante beim Braten mit hohen Temperaturen. Als Alternative können Sie einmal die indische Variante Ghee probieren.
  • Pflanzliche Alternativen die ebenfalls sehr hitzebeständig sind Kokosfett oder Palmkernfett
  • Olivenöl hat meist einen starken Eigengeschmack und ist daher eher ungeeignet zum Braten. Die Variante Extra-native sollte gänzlich nicht zum Backen genutzt werden. -Besser ist da Pflanzliches Öl wie Rapsöl, Sesamöl oder Erdnussöl. Diese sind nicht nur sehr hitzebeständig, sondern sind auch perfekt für die leichte Küche, zum Beispiel für asiatische Gerichte geeignet.
  • Tierisches Schmalz, allen voran Schweineschmalz und Gänseschmalz, ist zwar sehr hoch erhitzbar, allerdings hat es einen starken eigenen Geschmack, weshalb es nicht mit jedem Gericht harmoniert.

http://kerntemperatur.org/infos-tipps/das-richtige-fett-zum-braten-oel-margarine-schmal/


keulenman  13.12.2014, 21:15

Vielen Dank für den Stern :-))

0

Das mit der Temperatur hängt eher von der Pfanne ab als vom Öl. Es sind meist die Beschichtungen, die die Obergrenze setzen.

Irgendwelche angeblich wertvollen Vitamine sind nach ein paar Minuten bei den Temperaturen sowieso tot...

Der Flammpunkt von Rapsöl liegt bei 317°C das solltest du vermeiden. Abgesehen davon, dass du deine Küche abfackeln könntest, deine Pfanne geht auch kaputt.

bei Themp. von 150-160° erhälst du die besten Ergebnisse. und das hält auch jede Pfanne aus. Dein Olivenöl übrigens auch.

Schade um das gute Rapsöl und um die Teflonpfanne. Die wertvollen Fettsäuren werden durch hohe Temperaturen zerstört, die Teflonpfanne geht kaputt.

Zum Braten bei höheren Teperaturen, z.B. für Steak, kannst du darum eine normale Pfanne und ein billiges Kokosfett wie z.B. Palmin oder Biskin nehmen. Da kann nix mehr dran kaputt gehen, aber das Fett qualmt und verbrennt auch nicht! Und es bilden sich auch keine krebseregenden Stoffe...

Ghee (indisches Butterreinfett) lässt sich auch stark erhitzen schmeckt total lecker!

Natürlich kann man Rapsöl und auch Olivenöl erhitzen ,damit braten! Trotzdem werden bei zu hohen Temperaturen in den kalt gepressten Ölen wichtige und hochwertige Inhaltsstoffe zerstört und dem Körper somit nicht mehr zugeführt!