Kann ich mir einen Jaguar XJ mit 500€ im Monat leisten?

11 Antworten

320€ im Monat bei 10k Kilometer pro Jahr und Teilkasko+ Haftpflicht 0.

Das bezahl ich nicht mal im Jahr an privater Haftpflicht, Insassen und Rechtsschutzversicherung :´D

Die Summe ist einfach übertrieben.. Im Monat zahle ich 62 Euro an Versicherung..

Was ist nach der Ausbildung? Kann auch sein, dass du keine Übernahmegarantie hast und dann kurzzeitig arbeitslos bist. Kann immer passieren und mit deinen wenigen Groschen im Monat, kannst du für den Härtefall nichts beiseite legen.

Dann kommt ja auch noch Sprit dazu und je nachdem, wie viel km der Wagen schon hat, Inspektionen und Reparaturen.

Musste für meinen auch bei der Inspektion 300 Euro bezahlen, obwohl nix dran war..

Dann wäre dein Monatsgehalt plötzlich weg, wenn sowas dazwischen käme. 

An deiner Stelle würde ich mich nach einem normalen Wagen umschauen, der nicht solch immense Kosten im Monat verbraucht, dessen Spritverbrauch gering ist und die PS Zahl nicht die eines Omnibusses ist.

Das die Ersatzteile mehr kosten als bei einem Fiat Panda sollte dir klar sein. Was machst du wenn mal etwas kaputt geht? Du mal neue Bremsen brauchst oder sonst was ist?

Es kann immer mal was passieren und was machst du dann?

Sich ein Auto zu kaufen kann jeder aber es nachher unterhalten ist schwer. Gerade wenn es ein teures Auto war. Die Ersatzteilpreise richten sich nicht nach dem jetzigen Marktwert sondern nach dem Neupreis.

Ich hab viele Bekannte die sich ein A8 holen und dann nachher erschrocken sind wenn die Rechnung von der Werkstatt kommt.

Vergiss es ganz einfach. In dem Moment, da irgend etwas kaputt geht (und das bleibt nicht aus bei einem 12 Jahre alten Autos), sind alle deine Kostenschätzungen Makulatur.

Schon ein Ölwechsel kostet einen dreistelligen Betrag. Ein Satz Reifen, und dein monatlich verfügbares Geld ist auf einen Schlag aufgebraucht. Und das sind nur die Verschleißteile, die auf jeden Fall drankommen - lass mal die Lichtmaschine den Geist aufgeben oder den Schalldämpfer undicht werden, und du bekommst richtig Freude.

Wenn du ein nicht ganz so großes Fiasko erleben willst, schau dir mal den X-Type an.

Was passiert wenn ich an einem nicht selbst verschuldeten Unfall beteiligt bin, wenn ich auf mein Fahrzeug nicht versichert bin?

Also die Situation ist folgende: Ich brauche das Auto meines Vaters für einen Abend, da er gerade im Urlaub ist könnte ich es auch nehmen nur bin ich auf sein Auto nicht versichert. Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen wenn ich an einem Unfall beteiligt bin, aber nicht schuldig bin? Zahlt dann die Haftpflicht/Teilkasko/Vollkasko des anderen oder hab ich ein Problem weil ich dieses Auto nicht hätte fahren dürfen?

PS: Bin 18 und dementsprechend Fahranfänger

...zur Frage

Wie bekomme ich einen Kredit?

Ich bin 18 Jahre alt und habe letztes Jahr die Schule beendet. Jetzt mache ich einen Bundesfreiwilligendienst, durch den ich 250€ verdiene. Von meinem Vater bekomme ich 610€ und von meiner Mutter ca. 500€ Unterhalt im Monat. Ich habe also ein Nettoeinkommen von ca. 1360€ im Monat. Miete zahle ich nicht. Meine Fixkosten betragen 225€, bleiben noch 1135€. Einen Teil des Geldes zahle ich auf mein Tagesgeldkonto ein, um es zu sparen. Ich möchte einen Kredit von 2000€ bis 4000€ aufnehmen. Wo und wie bekomme ich diesen und was muss ich beachten?

...zur Frage

KTM Duke unterhaltskosten

Hii Ich bin 15 1/2 und mache bald mein Führerschein Klasse A1 wollte mir dann ne KTM Duke holen. Wie viel kostet mich ca. die Haftpflicht, Teilkasko usw. Bitte leute die erfahrungswerte haben Ich bin ja noch bis 25 in eine Klasse bei versicherungen eingestuft weil ich fahranfänger bin

...zur Frage

Ab wann sinkt die Schadensfreiheitsklasse bei Fahranfängern

Hallo

Meine Frau hat ihren Führerschein vor ziemlich genau einem Jahr bekommen und fährt seit dem auch. Bisher war das Auto und die Versicherung auf einen bekannten zugelassen aber das müssen wir nun ändern, also wollten wir alles auf meine Frau zulassen. Bisher hatten wir eine Haftpflicht mit Teilkasko 150€SB

Wen ich mir im Internet die Tabellen zu den Schadensfreiheitsklassen ansehe steht dort überall Anfänger SF 0 230/240 %
1 Jahr Unfallfrei fahren SF 1 100 %

jetzt waren wir beim ADAC und wollten dort die Versicherung abschließen aber dort meinte man Fahranfänger bleiben 3 Jahre Lang bei 240% und bei einem 20 Jahre alten Wagen würden sie auch keine Teilkasko machen sondern nur Haftpflicht.

Hauptfrage wäre ob das stimmt das sie 3 Jahre auf den 240% hängt oder ist das nur bei denen so ? Nebenfrage wen die uns nicht Teilkasko versichern wollen sollten wir dann überhaupt noch einen Gedanken an diese Versicherung verschwenden ?

Danke schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Autoversicherung fahranfänger kosten?

Hallo, Ich bin 20 Jahre alt und habe mir diesen Monat einen Kia Picanto gekauft. Ich bin bei der Direktversicherung von der Sparkasse ( Haftpflicht & Teilkasko versichert ) . Das Auto ist komplett auf mich angemeldet, ich beziehe keine Rabatte. Ich bin also SF 0 und mit den höchsten Prozentsatz momentan dabei. Ich zahle 89€ im Monat. Meine Frage: um wie viel fällt der Beitrag Prozentual nach einem Jahr für mich ( falls keine Unfälle Etc in der Zeit zu Stande kommen ) ?

...zur Frage

Ausziehen mit 18 finanziell?

ich möchte nächstes Jahr ausziehen mit 18. ich hab durch eine Erbschaft bisschen mehr als 10 000 Euro bin aber noch Azubi und verdiene ab dem 2. Jahr ( wo ich dann 18 bin) 700 netto pro Monat wie würde das finanziell aussehen? was muss ich beachten. würde eine Ein-Zimmer-Wohnung mit ca. 400-500 euro suchen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?