kann ich mir ein Haus leisten für 450000€

10 Antworten

Ach ja das Haus ist noch nicht so alt, Heizung etc. sind neu!! Die Immobilie ist von 2007. Ich habe die Mieteinnahmen extra nicht so hoch angesetzt, bisher sind die Einnahmen deutlich höher. Und die Wohnungen sind super renoviert.

ein haus für 450000,- das würd ich lieber lassen wenn das haus euch gehört habt ihr keine ruhige minute mehr denn dann ist in dem haus jeden tag etwas anderes , ein mieter zieht aus , mietnomaden, wasserrohrbruch, ständige kosten kommen auf euch zu, lass das lieber bleiben, es kann sein das es ein jahr oder zwei jahre gut läuft aber es kann schnell passieren dass es von einer minute auf die andere ins große unglück stürzt denn niemand kann in die zukunft sehen und keiner weiß wie es sich verändern kann sobald du unterschrieben hast wird sich alles verändern und du wirst den tag bereuen weil man eben durch so eine spekulation auch alles verlieren kann was man bisher aufgebaut hat

Wie viel brauchst du und wie lange zählst du mich?

diesen Betrag zurückzahlen?

Ich lebe in Deutschland

Warten auf Lesen, wenn Ihre Anfrage noch relevant ist

Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail: virginiedrieux12@gmail.com

herzlich

0

Ich würde vermuten, das 1800€ bei 20 Jahren Laufzeit nicht ganz reichen werden. Lass das mal besser eine Bank ausrechnen.

Du musst aber bei der Vermietung von Ferienwohnungen damit rechnen, das du regelmäßig renovieren musst! Also alle paar Jahre neu streichen und alle paar Jahre neue Möbel usw brauchst. Das sind alles Kosten, die normalerweise der Mieter selber trägt, die ihr dann auch noch mit einrechnen müsst.

Handwerkerrechnung absetzen bei noch nicht vermieteter Immobilie

In welchem Umfang kann ich Handwerkerrechnungen absetzen für ein Haus, das erst noch vermietet werden soll? Was passiert, wenn es später nicht zur Vermietung kommt?

...zur Frage

Unterhalt, Mieteinnahmen, Erbe...

Hallo,

ich habe mal eine Frage: Mein Mann hat Mieteinnahmen von insgesamt ca 1250€ Warmmiete (Kalt ca 1000€) aus 2 vermietet Wohnungen ( ihm gehört ein 4 - Familien -Haus mit seinem Bruder zusammen, jedem davon gehören 2 Mietwohnungen! ) Zudem kommt sein Gehalt von netto ca 2500€. Weiterhin hat er eine Immobilie, die auch noch einmal Mieteinnahmen abwirft, jedoch fließen die "angeblich" in die noch abzubezahlende Immobilie mit den 2 vermieteten Wohnungen (siehe oben).Hierfür wurden nochmals 50.000€ aufgenommen, um die Immobilie weiter abzubezahlen und 35.000€ für die Renovierung dieses Hauses.15.000€ für neue Wohnungseinrichtung. Dies ist alles sehr kompliziert! Ich betreue derzeit ausschließlich 3 Kinder, wovon das Kleinste ein gemeinsames Kind ist. Einen Job habe ich derzeit nicht, da ich keinen geeigneten finde, der mit den Betreuungszeiten der Kinder zusammen passt. Unsere Ehe ist jedoch am Ende. Wir wohnen derzeit in einer gemieteten Immobilie, in der ich auch mit den Kindern bleiben möchte, da sie schon mehrfach umziehen musste und ich das den Kindern nicht mehr zumuten möchte (wird sind hier erst im Juni diesen Jahres eingezogen) und zudem meine Tochter psychisch ziemlich angeknackst ist. Weiterhin besten zwei Autos, eines davon ist das Familienauto, welches aber leider noch ca 4 Jahre bei der Bank finanziert werden muss.Das Auto benutze ausschließlich ich alleine, um die Kleinste in den Kindergarten zu bringen etc, da wir auf dem Land wohnen! Der Vertrag und Versicherung laufen auf seinen Namen.

Zu meinen Fragen:

  • Werden die Mieteinnahmen seinem Einkommen angerechnet? Soweit ich gelesen habe schon, wollte aber hier noch mal fragen, vor allem in welcher Höhe?!
  • steht mir das Auto zu?
  • muss er ausziehen?
  • was ist, wenn ich jetzt zb einen Putzjob annehmen, wird er mir angerechnet auf die Unterhaltszahlungen?
  • Was ist mit der Mieteinnahmen aus der weiteren Immobilie? Habe ich da auch Anspruch drauf (Mieteinnahmen) oder nicht, da Diese schon vor der Ehe da war oder/und er damit die 2.Immobilie abzahlt?!

Einen Ehevertrag haben wir nicht!

Das Kleinste Kind wird 5 Jahre, die anderen Beiden sind älter und nicht von ihm!

VG anno

...zur Frage

Mit Mieteinnahmen das Haus Finanzieren?

Wir haben ein großes Interesse an ein eigenes Haus. Jetzt verfügen wir über keine großen Eigenmittel.

Jetzt schwebt uns vor, dass wir ein Mehrfamilienhaus kaufen. Eine Wohnung nutzen wir und die anderen werden vermietet. Aktuell gibt es ein Angebot für ein Haus mit 4 Wohnungen.

Jetzt haben wir die Absicht durch die Mieteinnahmen das Haus Finanzieren.

Was sagen die Experten dazu? Funktioniert das?

...zur Frage

Kann man Mietausgaben auf Mieteinnahmen anrechnen lassen bei der Steuer

Hallo zusammen!

Aufgrund eines Erbfalls werde ich Hausbesitzer. Das Haus ist vermietet, ich selber wohne in einer anderen Stadt zur Miete. Bei der Steuererklärung muß ich nun ja die Mieteinkünfte als Einkommen deklarieren. Da die Mieteinnahmen nun geringer sind als meine Mietausgaben stellt sich mir die Frage, ob ich meine Mietausgaben mit den Mieteinnahmen verrechnen kann, oder ob das den Fiskus überhaupt nicht interessiert.

Vielen Danke für Antworten.

...zur Frage

Sind Aufwendungen und Einnahmen steuerlich absetzbar vom Eigentümer trotz Nießbrauchrecht?

Mir wurde das Haus meiner Eltern letztes Jahr überschrieben. Im Erdgeschoß wohnen meine Eltern, in der 1. Etage wir und das Dachgeschoß ist vermietet. Da das Haus noch belastet ist und meine Eltern die laufenden Kosten für die Instandhaltung und Erhaltung des Hauses nicht mehr leisten können, wurde Nießbrauchrecht eingetragen. Im Vertrag steht, das meine Eltern die monatlichen Belastungen weiter tragen müssen und ich alle anderen sämtliche Zahlungen zur Instandhaltung und Erhaltung. Die Mieteinahmen für die DG-Wohnungen bekomme ich monatlich vom Mieter auf mein Konto. Jetzt habe ich meine Steuererklärung zurückbekommen und dort wurde mir mitgeteilt, das ich auf Grund des Nießbrauches keine Aufwendungen (Renovierungskosten etc.) und auch keine Einnahmen einsetzen könnte. Ist das rechtens, obwohl ersichtlich ist das die Miete auf mein Konto geht und es im Vertrag steht, das ich für die Erhaltung des Hauses zuständig bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?