Kann ich meine Schwiegermutter rausschmeißen, gegen den Willen meiner Frau?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Können kannst du natürlich, aber ob das so ratsam ist? Vielleicht solltet ihr euch erst mal alle zusammensetzen und versuchen, ein ruhiges Gespräch zu führen, manchmal wirkt sowas Wunder! Wenn sich deine Schwiegermutter trotzdem absolut uneinsichtig zeigt, solltest du dir zumindest vor dem Rauswurf mit deiner Frau einig werden, sonst könnte es sein, dass dadurch eure Ehe den Bach runter geht, und das ist ja sicher nicht das, was du damit erreichen willst, oder?

Aus der ehelichen Wohnung kannst du keinen Besuch deiner Frau rauswerfen.

Als Eigentümer Hausrecht geltend machen und Besuchsverbot erteilen, womit deine Frau ihre Mutter eben anderweitig besuchen oder treffen wird :-(

So etwas nennt mal wohl kontraproduktiv :-O

Das du damit den völlig falschem Weg beschreitest und deiner Schwiegermutter in die Karten spielst, die nun noch auf der Mitleidschiene ihre Einfluss auf ihre Tochter verstärken kann, scheinst du in deiner Rage völlig zu übersehen.

Und bei einem Machtkampf "Sie oder ich" würde ich mein Geld auf die Mutter setzen :-O

G imager761

Wenn es deine Wohnung / Haus ist, kannst du das, jedoch würde ich dir auch wie meine Vorredner raten dies erst mit deiner Frau zu besprechen - was die Erziehung von Kindern ausn anderen Ehen betrifft würde ich mich aber an deiner Stelle eher bedeckt halten, das kann schnell nach hinten los gehen.

Wenn alle Gespräche nichts bringen, kann du daruf bestehen, dass der Drachen nur noch bei euch einfliegt, wenn du nicht da bist...die Wohnung gehört auch deiner Frau und sie hat die gleichen Rechte wie du. Du kannst allerdings verlangen, dass der Drachen nicht da ist, wenn du zu hause bist.

Zu fordern, dass deine Frau und das Kind den Kontakt abbrechen soll, ist ziemlich aussichtslos. Du kannst nur versuchen, deine Frau zu stärken! so das sie sieht was bei euch los ist!

Deine Frau ist nicht stark genug, okay..dass heißt, ihr gefällt es auch nicht, wie sich ihre Mutter benimmt? Oft bringt es etwas seine Gedanken aufzuschreiben und so zu ordnen. Sie könnte ihrer Mutter einen Brief schreiben oder einfach einige Notizen beim ernsten Gespräch mit der Mutter bereitlegen.

Unterstütze deine Frau! Finde mit ihr Argumente! Legt fest wie oft Oma kommen darf..........1x oder 4x im Monat? Und wann! Oder braucht ihr sie, weil sie euch bei der KInderbetreuung oä unterstützt?

Aber lass deine Frau allein (erstmal) das Gespräch führen--geh hinaus, wenn sie reden.

Hilft das nicht, trefft euch nochmal zum Gespräch und rede mit........aber immer ruhig bleiben!

Eine Klage bringt sicher nicht viel, genauso wenig streiten, schimpfen, schreien.

Könntet ihr kurzfristig in den Urlaub fahren? Vielleicht hilft das ein wenig?

Weißt du warum Japaner immer so nett und freundlich wirken? Sie beherrschen die Kunst des ignorierens. ;-) Versuch es mal! Sei betont nett und freundlich! Ignoriere ihre Gemeinheiten! Auch wenn es schwerfällt!

Und falls du fast platzt, dann gehe lieber hinaus!

Viel Erfolg!

Kannst Du - wenn Du Deine Ehe aufs Spiel setzen willst...

nein kannst du nicht. auch geht dich das kind aus erster ehe nix an. das einzige was du machen kannst ist selbst ausziehen. rausschmeißen kannst du gegen den willen deiner frau keinen, das bringt nur den umstand das du draußen stehst und nicht verstehst warum. was hilft ist reden. versuch mediation. auch eine klage ist sinnlos. deine frau ist mündiger bürger und kann sich und mit ihrem kind, treffen wen sie will. das geht dich nichts an.

Hallo, wenn die Wohnung/Haus oder so allein auf Dich läuft, kannst Du das natürlich. An Deiner Stelle würde ich aber erst mal ein klärendes Wort mit Deiner Frau haben wollen. Stelle sie doch vor die Alternative: Du oder ihre Mutter! Wenn Deine Frau meint, ihre Mutter ist ihr wichtiger, würde ich mir mal ein paar Gedanken über Eure Beziehung machen! Ich kenne das Problem sehr gut. Ich (weiblich) hatte das gleiche Theater mit meiner Mutter: mein Mann war ihr nicht gut genug. Die Möbel hätte sie anders gestellt und überhaupt. Ich habe ihr klar gesagt: halte den Mund oder geh - da ist die Tür. Deine Frau muss sich auch entscheiden! Gg

Was möchtest Du wissen?