Kann ich meine Aloe Vera retten?

Aloe Vera ohne Wurzel - (Garten, Pflanzen, Pflanzenpflege)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich tippe auch auf zuviel Wasser (ich neige auch zum Viel-Gießen), aber man kann immer noch etwas retten. Hier sind tolle Hinweise, wie mans macht: www.smarticular.net/aloe-vera-pflegen-schneiden-ableger-ziehen/.

Wenn es nicht klappt, melde dich bei mir - du kannst eine neue Pflanze bekommen (ich habe mehrere auf der Fensterbank, prächtige Kerle).

Viel Erfolg!

Danke für den tollen Tipp! Da stehen viele Details dabei. :)

0
@dasRocky

Danke für das Sternchen! Ja, da will ich auch mal herausfinden, wie man die dicken Blätter abtropfen lässt und das Gel dann direkt in den Smoothie pürieren kann (preisgünstiger gehts nicht!). Mein große Aloe-Mutter blüht gerade! Viel Glück mit deiner!

0

Total vergammelt klingt mir danach, dass die Pflanze zu viel Wasser bekommen hat - das verträgt die Aloe Vera überhaupt nicht, denn sie ist eine Wüstenpflanze. Ich würde sie in Kakteenerde umsetzen und eine Woche gar nicht gießen, auch nicht angießen. Sie hat mit Sicherheit genug - mehr als genug - Wasser in ihren Blättern gespeichert. Nach einer Woche kann man vorsichtig wieder mit gießen anfangen, das heißt bei normaler Größe vielleicht ein Schnapsglas voll. Mit Trockenheit kommt die Pflanze viel besser klar als mit Nässe - Staunässe richtet sie hin. Gruß Lisalocke07

Ich habe die Pflanze in der Tat zu viel gegossen... Nun bin ich schlauer und mache den selben Fehler nicht nochmal!!

0

Ich würde sie in einen Topf mit feuchter Blumenerde stecken und hoffen, dass sie Wurzel bekommt. Drücke die Daumen, dass sie durch kommt 

Seitenstrang von Aloe Vera?

Hallo, ich habe meine Aloe Vera eben transportieren müssen und dabei ist leider dieser Seitenstrang abgerissen/abgefallen. Er ist wirklich sehr klein und hat auch keine wirkliche Wurzel. Meine Frage ist: Kann ich das jetzt in einen anderen Topf pflanzen? Oder ist die Pflanze noch zu klein und wird es nicht überleben? 

Danke für die Hilfe. 

...zur Frage

Aloe Vera, zu groß

meine Aloe Vera ist über 1 m hoch und biegt sich um. Kann ich den Kopf einfach abschneiden und neu einpflanzen wie bei der Yucca-palme?

...zur Frage

Aloe Vera (getrocknet) nach dem Umsetzen wässern?

Hallo zusammen,

da ich wirklich nirgendwo eine für mich passende Antwort auf meine Fragen finden kann, hoffe ich, dass mir hier einige echte Aloe-Vera-Experten Rat geben können.

Vor ca. 6 Wochen habe ich meine Aloe Vera aus ihrem Topf (es waren mehrere in einem Topf) genommen, um sie wieder schön in einen anderen mit frischer Sukkulenten Erde zu setzen.

Fast alle Mutterpflanzen musste ich komplett von ihrer Wurzel trennen, da ich sie nach der Entnahme zunächst falsch behandelt hatte und sie unten faulten.

Die Mutterpflanzen, die ich noch habe, sind nun an der Schnittfläche gut getrocknet.

Zwei kleine Setzlinge haben noch je 1 Wurzel. Diese habe ich vor 2 Wochen in trockene Sukkulenten Erde gesetzt und seitdem nicht gegossen.

Ebenfalls möchte ich die Blätter vermehren, dazu habe ich einige von der Mutterpflanze getrennt und nach reichlicher Trockenzeit der Schnittfläche in 2 verschiedene Töpfe mit Spezialerde gesetzt. Die einen hatte ich sparsam gegossen, die anderen überhaupt nicht. Es sind manche Blätter, die ich gewässert hatte, als auch die, die ich nicht gegossen hatte, matschig geworden. Deswegen weiss ich nicht, was ich mit dem Rest (momentan alle NICHT gewässert) machen soll.

Meine Fragen sind nun wie folgt:

  1. Was mache ich mit den an der Schnittfläche getrockneten Mutterpflanzen, die ich vor ca. 2 Wochen bereits in Sukkulenten-Erde gepflanzt und bis jetzt noch nicht gegossen habe? Wann beginne ich mit wässern?
  2. Wie verfahre ich mit den beiden kleinen Setzlingen , an denen jeweils schon 1 Wurzel dran hing und die ich ebenfalls vor 2 Wo. in Erde gepflanzt aber bis jetzt nicht gegossen habe?
  3. Was ist mit meinen Blättern, die ich (am Schnitt getrocknet) in die Erde gesteckt und nicht gegossen habe? Wann beginne ich mit dem Gießen?

Hierzu finde ich überhaupt keine Antwort.

Alle Töpfe stehen sonnengeschützt in der Küche, soll ich diese in den Keller stellen?

Ich danke euch ganz herzlich für alle ehrliche Antworten.

...zur Frage

Sollte man vor dem Einpflanzen der Palmkätzchen die Wurzeln zurückschneiden?

Hallo, liebe Nutzer! Ich habe Palmkätzchen von meiner Kätzchenweide abgeschnitten und in eine mit Wasser gefüllte Vase gestellt. Sie haben im Wasser Wurzeln geschlagen und nun will ich die Zweige in die Erde einpflanzen. Muss ich jetzt die Wurzeln etwas zurückschneiden, damit sie sich besser verzweigen (Ich frage mich, ob sie sich dadurch wirklich besser verzweigen, weil sie auf der Seite eigentlich keine Knospen haben) oder soll ich die Palmkätzchen einfach nur ohne Zurückschneiden der Wurzeln einpflanzen? Wenn doch, wie viel?

...zur Frage

Kann man auch länger abgeschnittene Gummibaumstämme bewurzeln oder nur einpflanzen?

Ich benötige bitte Hilfe! Eigentlich meinte ich mich gut informiert zu haben, was jetzt wohl doch nicht der Fall ist. Ich habe meinen großen Gummibaum in zwei schöne Formen, jeweils ca 60 cm lang mit zwei Armen, und zwei kleine mit ca. 20 cm lang abgeschnitten. lt. meiner Info kann man die direkt in die Erde pflanzen. Ist jetzt ca. 1 1/2 Wochen her. Sehen aber irgendwie ohne Kraft aus. So wie ich hier gelesen habe reicht das wohl doch nicht aus. Soll ich die Neupflanzen wieder aus der Erde nehmen und ins Wasser stellen, geht das mit so großen Ablegern? Oder wurzeln die doch auch in der Erde an?

...zur Frage

Aloe Vera Pflanze platt?

Leider ist heute eine Wärmflasche von fast 2 Meter Höhe auf meine Aloe Vera Pflanze gefallen. Viele Arme sind abgebrochen, sie ist platt und etwas entwurzelt. Soll ich sie in Ruhe lassen? Die kaputten Arme wegnehmen? Neu einpflanzen? Oder ist es schwierig sie mich zu retten? Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?