Kann ich mehr Geld verlangen nach 2 1/2 monaten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich arbeite momentan als leiharbeiter für lumpge 9€ die stunde da ich hoffe von der firma bald übernommen zu werden

In nur sehr wenigen Fällen ist eine Übernahme möglich bzw. erwünscht. 

Es wird zwar oft behauptet, die Realität sieht anders aus.

doch bis dahin hab ich eben den hungerlohn

Ja leider; das meine ich vollkommen ernst.

jetzt hab ich aber erfahren das kollegen die auch als leiharbeiter angestellt sind und recht neu sind 13€/S bekommendie 9 € stehen bei mir seit ich 2 wochen als aushilfe dort angestellt war

Dann solltest Du mit Deiner Zeitarbeitsfirma verhandeln; mehr Geld oder Kündigung..

Zeitarbeitsfirmen und Arbeit gibt es satt.

ich arbeite 3 schichtig und ich denke mal für das was ich leiste kann ich mehr geld verlangen (besitze auch einen gesellenbrief)

Gesellenbief aber bestimmt nicht in dem Bereich wo Du jetzt arbeitest.

Ich habe drei Ausbildungen und bekomme deswegen auch nicht mehr Geld, sondern nur entsprechend meiner Qualifikation und die Konditionen des Entleihers.

Würde ich als Hilfskraft eingesetzt werden, müsste man mir entweder Facharbeiterlohn zahlen oder einen Änderungskündigung machen; was ich nicht machen würde und zum Glück auch nicht machen muss.

Ich habe jetzt in meinem 4. eingesetztem Betrieb einen Arbeitsvertrag unterschrieben.



Es wird immerhin mehr als der Mindestlohn gezahlt - gesetzlichen Anspruch auf einen höheren Stundenlohn hast Du nicht.

Vielleicht bestehst Du zunächst die Probezeit, bzw. die ersten sechs Monate, bevor Du eine Gehaltserhöhung verlangst. Du musst dich etablieren und der Arbeitgeber muss einschätzen können, ob Deine Arbeitsleistungen befriedigend sind - das kann man schlecht nach rund zwei Wochen beurteilen.

Dass Kollegen einen höheren Stundenlohn bekommen ist kein Argument für eine Gehaltsverhandlung!

nein ich war dort 2 wochen lang als helfer jetzt arbeite ich aber viel mehr auf 3 schicht und habe mehr aufgaben und das mache ich seit 2 1/2 monaten und habe auch schon desöfteren ein lob bekommen

0

Der Lohn wird dir doch von deiner Leiharbeitsfirma gezahlt, die dich an den Betrieb vermittelt hat, oder nicht?

Andere Leiharbeiter verdienen wahrscheinlich mehr, weil die bei einer anderen Leiharbeitsfirma eingestellt sind.

Wenn du aber die Aussicht auf Übernahme hast, würde ich mir den Stress gar nicht machen und wenn es soweit ist mit dem Betrieb dein Gehalt aushandeln.

Man kann jederzeit den AG fragen, ob man eine Gehaltserhöhung bekommt, die Frage ist nur, ob er sich darauf einlässt. Ein Anrecht hast Du nicht.

lg Lilo

Ich kann schon deinen Frust verstehen, nur der Ansprechpartner ist nun mal deine Leihfirma. Andere Leiharbeiter mögen mehr bekommen, sind evtl. woanders angestellt und bekommen daher auch mehr. Daher hast du leider keinen Anspruch auf mehr Geld.

Wie wäre es, wenn du dich mal bei anderen Betrieben umschaust, ob du nicht da anfangen kannst

du bist Leiharbeiter? dann wirst du von der leiharbeitsfirma bezahlt und nicht von der firma bei der du arbeitest. höheres gehalt musst du also mit deiner leiharbeitsfirma aushandeln.

Was möchtest Du wissen?