Kann ich ganze Gerichte/Speisen einkochen?

3 Antworten

Ganze Mahlzeiten einzukochen kann schwierig sein, weil die einzelnen Komponenten ja verschiedene Garzeiten haben. Während das Fleisch noch halbroh ist, ist der Reis vielleicht schon verkocht. Du kannst es aber mit Eintöpfen probieren, die ja um so leckerer sind, desto länger sie gegart sind.

Bei Einkochen, so wie Du es willst, kommt es nur darauf an, dass das Glas dicht verschlossen wird. Du musst die Gläser nur kurz in Wasser aufkochen. Dann sollten sie zu sein. Beim Einkochen wird die Luft im Glas mit erhitzt, dehnt sich aus und wird am Deckel aus dem Glas gedrückt. Wenn das Glas dann wieder abkühlt, kühlt sich auch die Luft im Glas ab und zieht sich wieder zusammen. Dabei entsteht im Glas ein Unterdruck, durch den der Deckel am Glas festgesaugt wird.

Da ich schon gekochte Speisen einmachen will, was meinst Du, wie lange sie halten. Der Sinn hinter der ganzen Sache ist, dass mein Mann Wochenendpendler ist und ich ihm eine Portion meiner täglichen Gerichte haltbar machen möchte, damit er in der darauf folgenden Woche auch etwas anständiges zu essen bekommt! ;) Speisen einfrieren finde ich weniger sinnvoll, da er jedes Wochenende mehrere Stunden Fahrzeit und kein TK Fach hat. Grüße

0
@KaddaRinchen

Da das Essen bei der Zubereitung (Kochen) praktisch sterilisiert wird, sollten die Speisen, die unmittelbar nach der Zubereitung eingekocht werden, diese Woche bis zum Verzehr ohne Probleme überstehen. Verderben können sie eigentlich nur durch Gärprozesse, die Gas freisetzen. Dann geht der Unterdruck im Glas verloren und das Glas geht von selber auf. Wenn Dein Mann darauf achtet, das er nur Konserven isst, bei denen das Glas vor dem Verzehr noch zu war, sollte da eigentlich nichts passieren.

0

Komplette Gerichte kann man nicht einwecken. Wobei das sowieso die denkbar ungünstigste Art der Haltbarmachung ist. Besser ist einfrieren

Typisch italienische Gerichte?

Guten Abend :D 

ich muss bis freitag einiges für die schule vorbereiten, referat ect.

das thema des referats ist 'Italien'. In dem fach lernen wir kochen, tischdecken ect. ich denke, ihr wisst was ich meinte. aber das ist nebensache!

aufjedenfall brauche ich jetzt einige typisch italienische gerichte!!! & hoffe ihr könnt mir behilflich sein. habe bei wikipedia geschaut & da stehen zwar typische gerichte, aber auf italienisch! ich kann mich ja nicht hinstellen & italienisch losquaken. 

ich hoffe wirklich, hier sind einige, die sich mit italien & dessen gerichten/speisen auskennen, bin mittlerweile überfordert.

Daanke vielmals! & frohen muttertag! (:

...zur Frage

Meine Mutter kocht schlecht...

Tjo ich hab da schon seit ein paar Jahren ein Problem mit meiner Mum... Und zwar ist es so, dass ich seit ich etwa 15 bin (ich bin jetzt 20), sehr viel an dem Essen meiner Mutter kritisieren könnte, weil es mir oft einfach nicht schmeckt. Viele Speisen sind auch wesentlich zu fettig, es gibt sehr oft Fertig-Soße, Fertig-Gerichte u. Ä. und ich bin in unserem 5-Köpfigen Haushalt (Vater, Mutter, 2 Schwestern und ich) der einzige der ein Problem mit dem Essen hat. Und ich finde nicht, dass ich ein Feinschmecker oder so bin. Vorschläge von wegen, nicht so viel Fett zu benutzen oder mal Soßen selbst zu machen werden mit kurzen Sätzen wie "Dauert zu lang" oder "Schmeckt dann nicht" abgeschmettert. "Liebe" im Essen gibts auch nicht, auchwenn sich das doof anhört, ich finde ein bisschen gehört das dazu. Viele unterschiedliche Gerichte gibt es auch nicht, ich würde schätzen, übers Jahr verteilt 20 verschiedene. Bitte keine Antworten wie "dann koch doch selbst", das geht einfach nicht, aus mehreren Gründen. Danke für Antworten, die zur Hilfe des Konfliktes beitragen...

...zur Frage

Brei einwecken in Gläser mit Bügelverschluss

ich habe heute Babybrei gekocht und in ausgekochte Einweckgläser mit Bügelverschluss gefüllt. So hoffe ich dass diese dann haltbar sind. Allerdings habe ich sie wie die normalen Schraubgläser nach dem Befüllen auf den Kopf gestellt. Also wie bei Marmeladeeinkochen. (Nun ist der ganze Brei im Deckel oben drin.) Ich habe die Gläser also danach nicht in einem Topf noch einmal abgekocht.

macht man das so? Oder hab ich dies nun komplett verkehrt gemacht? Wie lange ist der Brei haltbar eigentlich auf diese Art?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?