Kann ich das Geld zurück verlangen bei dem Garantiefall?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es sich im Rechtssinne um einen Garantiefall handeln sollte, bestimmen sich die Rechte des Kunden aus der Garantieerklärung. Deren Inhalt kann der Garantiegeber frei ausgestalten, in den meisten mir bekannten Garantien ist eine Rückabwicklung des Kaufes nicht vorgesehen.

Falls aber ein Gewährleistungssituation vorliegen sollte, bestimmt sich das Recht (in Deutschland) nach dem BGB. Da darf der Verkäufer zunächst nach Wahl des Kunden zweimal reparieren oder austauschen. Erst wenn danach der Mangel noch immer vorliegt, darf der Käufer vom Vertrag zurücktreten und den Kaufpreis zurückverlangen.

Hm eigentlich schade. Es handelt sich um eine Gewährleistungssituation. Mal sehen. Am liebsten würde ich gerne mein Geld zurück erhalten da es jetzt schon neuere Modelle gibt. (Handelt sich um ein Smartphone.)

0
@FileHacker

Und da hat der Verkäufer das Recht zur Nacherfüllung. Der Gesetzgeber geht davon aus, dass der Käufer erst mal nur ein intaktes Produkt bekommen soll und der Verkäufer das Recht hat zu versuchen, durch Austausch oder Reparatur an dem Gewinn aus dem Geschäft festzuhalten. Dass die Option "sofort Geld zurück" für die Kunden in einigen Situationen wirtschaftlich günstiger sein kann, ist dem Gesetzgeber egal...

0

Die Garantie kann der,d er sie gibt, frei gestalten. bei der Garantieleistung steht fest: 2 Nachbesserungen musst Du ermöglichen. erst dann kannst Du Geld oder neue Ware fordern.

Garantie oder Gewährleistung?

Wird gerne mal verwechselt.

Gewährleistung.

0
@FileHacker

Erst nach zwei gescheiteteren Versuchen der Nachbesserung, kannst du Kohle zurück bekommen!

1

Was möchtest Du wissen?