Kann ich aus dem Mietvertrag raus obwohl beide Expartner drin stehen?

7 Antworten

So einfach, wie du dir das vorstellst, ist das aber nicht. Ein gemeinsamer Mietvertrag kann auch nur gemeinsam gekündigt werden. Eine Teilkündigung deinerseits wäre unwirksam. Möchte dein Ex die Wohnung weiterhin mieten, kann mit dem Vermieter ein Aufhebungsvertrag geschlossen werden, der dich aus dem Mietvertrag entlässt. Dazu ist die Zustimmung aller Mietparteien erforderlich. Möglicherweise will dein Vermieter deinen Ex gar nicht als alleinigen Mieter. Ausziehen kannst du natürlich jederzeit, du bleibst aber bis zur gemeinsamen Kündigung + Kündigungsfrist oder Aufhebungsvertrag voll haftbar.

Entweder der Vermieter und dein Ex sind mit dem Auszug einverstanden - dann kann man eine Mietvertragsänderung machen - oder aber du musst gemeinsam mit deinem Ex kündigen und er macht dann einen neuen Vertrag mit dem Vermieter (falls der das dann machen will). Einseitig kannst du deinen "Austritt" aus dem Mietvertrag nicht erklären, tut mir leid.

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen, unterschrieben sein und von allen Mietern ausgesprochen an alle Vermieter adressiert sein. Haben die Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft oder Wohngemeinschaft die Wohnung gemeinsam angemietet, so kann die Wohnung auch nach einer Trennung nur von allen gemeinsam gekündigt werden. Sie sind gegenseitig verpflichtet, der Kündigung des Ex-Partners zuzustimmen. Der bloße Auszug eines Mieters reicht nicht aus, er bleibt Mieter . Ausnahme: Alle Beteiligten - auch der Vermieter- sind einverstanden. Stellt sich einer quer ist eine Vereinbarung nicht möglich, auch nicht zwischen Vermieter und dem ausziehenden Mieter. Derjenige der aus der Mietwohnung auszieht, hat zwar einen Anspruch gegenüber seinem Ex-Partner, der wohnen bleiben möchte, das zum nächstmöglichen Zeitpunkt gemeinsam gekündigt wird. Aber nicht früher, selbst wenn der Vermieter einer früheren Beendigung zustimmen würde. Ist , wie bei Zeitmietverträgen eine Kündigung nicht möglich, kann der ausgezogene Mieter von seinem Ex-Mitmieter, Freistellung von Mietforderungen des Vermieters verlangen. Quelle: OLG Düsseldorf WM 98, 413 :: AG Hannover WM 96, 768 u.a.

Was möchtest Du wissen?