Kann ich als Lehrer eine Schülerin adoptieren?

8 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass der Vater das Sorgerecht sowie das Aufenthaltsbestimmungsrecht fuer die nicht voljaehrigen Kinder erhalten wird. Wenn die Schuelerin das will, und der Vater damit einverstanden ist, und auch das Jugendamt nichts dagegen hat, dann koennt ihr sie aufnehmen. Adoptieren muesst ihr sie nicht.... Aber lasst euch vor solch einem Schritt, zusammen mit dem Maedel und dem Vater vom Jugendamt beraten...

Liebe/r orangeneorange

Es ist wirklich sehr schön zuhören wie sich Lehrer für ihre Schüler/innen einsetzt. Wenn das Mädchen damit einverstanden das sie zu ihnen kommt.Können sie ja mal mit dem Vater reden wenn er noch ein Teil des Sorgerrechtes hat. Am besten sie setzen sich auch mit dem Jugendamt in Kontakt. Ich wünsche ihnen alles Gute.

Lg

wenn der Vater zustimmt, ist das wohl kein Problem.

Wende Dich Montag mal ans Jugendamt, die beraten Euch.

Und Respekt für Deinen überaus menschlichen Einsatz - denke das Mädchen kann gute Freunde gebrauchen...alles Gute für Euch alle

Ich habe selber noch zwei Töchter die jüngere ist ein jahr älter als ihre Schwester. Ich denke da ist es verständlich so zu handeln. Sie ist ein liebenswertes Mädchen, sie lag mir gestern stundenlang im arm und hat geweint, ich selber fühlte mich da nicht mehr als Lehrer. Als am Abend alle beisammen waren, waren wir bei mir zuhause weil die Kinder nicht in die Wohnung der Mutter wollten.

0
@orangeneorange

trotzdem ist diese Haltung nicht für jeden selbstverständlich - und meine Hochachtung ist Dir sicher...nochmal alles Gute

0

kann ich mich von meinem stiefvater adoptieren lassen

Ich bin 14jahre alt und möchte mich gerne von meinem stiefvater adoptieren lassen. Meine mutter ist mit ihm ,seid ich 6jahre alt bin , zusammen. Was brauche ich dafür? Brauch ich eine Unterschrift vom leiblichen vater ? Er hat kein sorgerecht ! Kann ich dann auch den nachnamen von meinem stiefvater annehmen ??

...zur Frage

Dürfte mein Freund meinen Sohn adoptieren?

mein Sohn ist nach einem ONS entstanden - zum Vater besteht kein kontakt, aber ich habe seine Daten... Könnte mein Freund(2Jahren zusammen) ihn adoptieren(wir haben da schon ein paar mal drüber gesprochen). Da er ja sowiso schon die Vaterrolle eingenommen hat... Müssten wir dann verheiratet sein??? Wie läuft soetwas rechtlich ab...

Wer weiß Rat...

...zur Frage

Kann mein Stiefvater mich adoptieren?

Mein Stiefvater ist nun schon zeit 9 Jahren mit meiner Mutter verheiratet und schon 10 Jahre mir ihm zusammen. Meine Eltern trennt sich als ich 2 Jahre alt war. Ales ist mein Stiefvater wir mein richtiger vater für mich. Und jetzt hab ich mal einige Fragen..

Kann mein Steifvater mich adoptieren obwohl er einen 10 Jahrigen sohn auf einer 1. Beziehung hat. Muss dafür die Mutter des anderes Sohnes und mein Vater zustimmen? Und wie ist es mit dem Unterhalt der mein Stiefvater für ein Sohn zalht. Wird das dann weniger? Und muss mein Vater mir dann immer nocht Unterhalt zahlen?

Danke schon mal im vorraus. :)

...zur Frage

Sie ist meine leibliche Mutter!

Ich weiss nicht mehr weiter habe so eben erfahren das meine KLASSENLEHRERIN meine leibliche Mutter ist wie soll ich denn jetzt damit umgehen wie soll ich überhaupt normal in die Klasse gehen??

PS: Bitte keine dummen Antworten danke

...zur Frage

Kann mein Mann meine Tochter adoptieren wenn ich alleiniges Sorgerecht habe?

Guten Tag, es geht darum, dass ich eine Tochter habe und alleiniges Sorgerecht. Ich weiß nicht wo ihr Erzeuger wohnt, er zahlt kein Unterhalt, erkundigt sich nicht nach der kleinen und hat keinerlei Interesse an ihr. Kann mein Mann sie adoptieren oder brauchen wir dafür das Einverständnis ihres Erzeugers? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Können meine Pflegeeltern mich noch adoptieren trotz Volljährigkeit?

Hallo, also langsam bin ich echt mit meinen Latein am Ende. Ich lebe, seitdem ich 3 Monate alt bin, bei meinen Pflegeeltern, die eigentlich meine Tante und Onkel sind. Meine Pflegeeltern haben lediglich mein Aufenthaltsbestimmungsrecht, kein Sorgerecht und nichts. Seit 2 Jahren versuche ich Bafög zu beantragen - und auch sonstige Formulare bekomme ich nicht ohne Probleme ausgefüllt, da ich andauernd irgendwelche Unterlagen von meiner leiblichen Mutter brauche, die dafür ehrlich gesagt nicht zu gebrauchen ist, da sie andauernd das falsche verschickt usw. Andauernd bekomme ich deshalb Stress mit irgendwelchen Ämtern, die irgendwelche Lohnabrechnungen und sonstiges von ihr wollen, obwohl ich keinerlei Kontakt zu ihr habe.

Nun meine Frage, besteht irgend eine Möglichkeit, dass meine Pflegeeltern für all das aufkommen? Also das ich lediglich Abrechnungen von den beiden brauch und nicht andauernd meiner Erzeugerin hinterher laufen muss? Adoption? Oder sonst irgendwas? Bin volljährig und ich und meine Pflegeeltern wissen echt nicht weiter, da wir nur noch Probleme auf Grund dessen haben.

Würden uns über schnelle und hilfreiche Antworten sehr freuen! Danke im Voraus! "

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?