Kann ich 15 kilo in 1 Monat abnehmen durchs fasten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erstens unmöglich und zweitens nicht nur jetzt ungesund. Du würdest dir deinen Stoffwechsel auf Jahre hinaus ruinieren.

Kennst du die Show "The Biggest Loser"? Da nehmen dicke Leute mit einer Radikalkur stark ab. Wissenschaftler in den USA haben sich mal die Mühe gemacht, diese Leute sechs Jahre später  nochmal aufzuspüren und zu untersuchen.

Alle (bis auf eine) wogen wieder so viel wie vor der Show, häufig sogar mehr. Aber jetzt konnten sie dieses Gewicht nur mit verminderter Kalorienaufnahme halten. Das bedeutet: Sie waren jetzt nicht mehr dick, weil sie so viel aßen. Sie waren dick, obwohl sie weniger aßen als vorher.

Die eine Frau, die ihr Gewicht nach der Radikalabnahme in etwa gehalten hatte, konnte auch nur noch wenig essen, und sie musste sehr, sehr viel Sport machen, um ihr Gewicht zu halten.

http://www.nytimes.com/2016/05/02/health/biggest-loser-weight-loss.html?_r=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
29.05.2016, 14:25

Ich habe sowas vermutet, wußte aber nicht, daß es untersucht und nachgewiesen wurde.

Es bewahrheitet sich immer wieder, es gibt keine wirksamere Methode zuzunehmen als abzunehmen.

2

Ja, das kann man/20 kg sind allerdings utopisch - ist allerdings klar, dass man hinterher fast alles wieder zunimmt. Eine Fastenkur greift auch nicht vorwiegend den Fettanteil im Körepr an, sondern man nimmt eher durch Wasserverlust und Muskelrückgang ab.

Fast sollte man nur unter Aufsicht, wenn man den ersten Versuch macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier kann keiner antworten, der das schon gemacht hat, weil die alle tot sind. Ohne Scherz.

Mal zum mitrechnen: um 1 kg abzunehmen müssen ca. 7.000 kcal eingespart werden. Für 10 kg 70.000 und für 20 kg unglaubliche 140.000 kcal.

Sagen wir mal, du brauchst täglich ca. 2.000 kcal. Dann müßtest du 70 Tage Nulldiät machen, um 20 Kilo abzunehmen.

Das funktioniert aber nur rechnerisch. Nach wenigen Tagen hungern (fasten ist das falsche Wort dafür) zieht der Körper die Notbremse und drosselt den Verbrauch ganz gewaltig. Hält der Hunger an, gerät der Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht und es wird gefährlich.

Die Frage sollte wegen des Verlangens einer Anleitung zum Selbstmord gelöscht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hind1305
29.05.2016, 14:20

ich hab ja nur gefragt da ich das so oft gelesen und gehört habe und selber mal fragen wollte weil ich mir gedanken darüber gemacht habe ouukey

0

Also ich hab auch schon Diäten gemacht und ca 10 Kilo abgenommen... Leider hab ich bissen später dann 20 Kilo mehr gewogen... Also ich empfehle sowas net... es sei denn du schaffst es das Gewicht zu halten... Bei mir hat nie geklappt... Ich hab zum Schluss immer mehr gewogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hind1305
29.05.2016, 14:09

ja der jojo effekt kann schon auftretten aber das ist ja nur wenn man dann normal wieder weiter isst

0

Nein das geht wirklich nicht. Die bei biggest loser zum beispiel nehmen in einer woche 9kilo ab und warum? Weil sie statt fressen NORMAL essen und sie verlieren kein fett sondern erst mal darminhalt und wasser. Also wenn du einen monat nix isst landest du 1) im kh, 2) machst du dich kaputt und 3) verlierst du wasser und muskeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte klappen ABER alles was man verliert wäre wasser und wichtige Muskeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikafan111
29.05.2016, 16:30

und danach ist dein stoffwechsel so kaputt

0

Iss keine Süßigkeiten mehr, trink NUR Wasser, und mach paar mal in der Woche Sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danach nimmst du um so mehr zu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?