Kann Frauenarzt mir ein Attest geben?

5 Antworten

Der Frauenarzt kann vor allem Untersuchungen veranlassen, die die Ursache dafür herausfinden. In den meisten Fällen lässt sich das bekämpfen. Bis dahin kannst du natürlich über ein Attest sprechen. Das Problem wird später mal sein, dass du nicht einmal im Monat auf der Arbeit deswegen fehlen kannst.

Du solltest Dich mal gründlich untersuchen lassen. Das ist nun wirklich nicht mehr normal.

Einmal pro Monat einige Tage in der Schule fehlen, ist jedenfalls keine gute Idee. Du musst ja den Stoff nachholen.

Er kann dir eine Bestätigung schreiben wenn du bei ihm warst.

Krankschreiben kann dich aber soweit ich weiß nur der Hausarzt.

Aber ernsthaft: Gegen Regelschmerzen muss man was unternehmen. Einfach von zu Hause bleiben vergehen die nicht bzw kommen immer wieder. Also ist das eigentlich kein Grund für eine Krankmeldung. Finde besser die Gründe der Schmerzen heraus. Du kannst dich ja nicht für die nächsten 25 Jahre einmal im Monat krankschreiben lassen.

Klar kann der Arzt, ob er es macht ist die Frage. Da das aber recht extrem klingt, wird das schon drin sein.

Ach, und dann willst du also bis zu deinen Wechseljahren jeden Monat ein paar Tage krank machen?

Vielleicht wäre es mal eine Überlegung wert, an die Wurzel des Übels zu gehen und heraus zu finden, warum du Schmerzen hast. Es kann schon reichen, dass dir dein Frauenarzt die Pille verschreibt. Vielen Frauen hilft das

Was möchtest Du wissen?