Kann ein Osteopath diese Korrektur rückgängig machen?

 - (Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Gesundheit)  - (Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Gesundheit)  - (Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Gesundheit)

4 Antworten

Von Experte putzfee1 bestätigt

Ich als osteopath kann dir versichern das wir keine Knochen oder gelenke dauerhaft von a nach b schieben. Das würde auch völlig dem Gedanken der Osteopathie widersprechen.

Korrekturen oder haltungsveranderungen kommen durch mobilisation, Rückführung und Wiederherstellung der körperphysiologie zustande. Diese erreichen wir dadurch, daß man mittels mobilisation, leichten zug/Druck oder torsion(Drehung) die gesamte Bewegungsfreiheit von Gelenken wiederherstellt, Muskeln, sehnen, Bänder faszien etc. Lockert oder diese - insofern das nicht von selbst geschieht - unter Umständen ein bißchen "schubst" damit die weichen Sachen wieder dahin gehen, wohin sie gehören. Im speziellen Fall von faszien dagegen helfen bestimmte Techniken, sog. Verklebungen zu lösen.

Von den Bildern her hast du entweder von vornherein ne korperspannung wie ne gekochte Nudel, oder du setzt dich selbst in diese Haltung, weil du ein etwas anderes korpergefuhl hast. "korrigiert" man den Schwerpunkt eines Menschen, muss sich der Körper erst neu ausbalancieren. Umso wichtiger ist es, das du selbst auch an deiner Haltung feilst. Zusätzlich zur osteo.

Woher ich das weiß:Beruf – Heilpraktiker mit Qualifik. In Osteopathie und Chiroprakti
Von Experte Vinarion1 bestätigt
  1. ja, die Scapula (Schulterblatt) kann verschoben werden. Allerdings niemals dauerhaft, sondern nur kurz für den Moment des verschiebens
  2. Die hat da gar nichts nach vorne gemacht. Du hast einfach keine Körperhaltung im oberen rücken und daher hängen die Schultern schlapp nach vorne.
  3. Man kann so nichts fixieren etc.. man kann Blockaden lösen ja, aber keine Gelenke verschieben dass sie dauerhaft anders stehen
  4. Triggerpunkte sind für Muskeln, da kann man drücken wie man will, die Gelenke werden dadurch nicht verschoben, gerichtet oder Ähnliches.
  5. Scapula zu bewegen ist einfach, kriegt jeder Laie hin.
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – habe einen medizinischen Beruf

Sieht aus wie ein "katzenbuckel" falls das einer ist, ja das sollte man beheben können, mit richtiger Körperhaltung, dafür gibts spezielle oberkörper Gerätschaften.

Geh mal zu einem Orthopäden, vielleicht kann der noch was retten.

Was möchtest Du wissen?