Kann ein Kupplung nach 180km kaputt gehen?

10 Antworten

Hallo,

und was ist mit der Kaskovericherung, die du beim Autovermieter abegeschlossen hast...?

Die Kupplung ist ein Verschleißteil... Nach 23.000 Km ist es unüblich, wenn es den Geist aufgibt.

Du solltest am besten einen Anwalt einschalten. Beim ADAC erhätst du eine kostenlose Beratung, wenn du Mitglied bist.

Emmy

Laut Sixt sind Bruchschäden nicht gedeckt.

0
@MeinGuteFrage

Du kannst nichts dafür, wenn ein Verschleißteil kaputt geht...

Konsultiere einen Anwalt... (Verkehrsrechtler)...

0

Keine Kaskoversicherung zahlt einen Kupplungsschaden.

0

Natürlich kann ich aus der Ferne nur Vermutungen anstellen. Es ist schon sehr unwahrscheinlich, dass Du den Schaden verursacht hast. Eigentlich kann man mit der Kupplung nicht viel verkehrt machen, wenn sie in Ordnung ist. 2000 € klingt nach mehr als einer einfachen Reparatur der Kupplung.

Hallo,

ja, ich habe mal eine Kupplung austauschen lassen, und es hat mir um die 900,-- € gekostet... Es war kein Audi A3, aber ich denke, daß das Austauschen von Kupplungen nicht die Welt kostet, wenn es auch nicht billig ist...

0

Naja, in der Regel kommt eine Kupplung erst nach 100'000km. Mein Auto hat bereits über 180'000km und ich hatte noch nie Probleme mit meiner Kupplung. Daher verwundert es mich sehr. 

Ich weiss nicht was im Mietvertrag alles drinnen stand, aber versuch es mit Sixt selbst zuklären wenn dies nichts bringt gibt es ja noch einen Rechtsschutz. (je nachdem wie du versichert bist. 

Was möchtest Du wissen?