Kann durch ein Schwellung das Röntgenbild verfälscht werden?

3 Antworten

Grundsätzlich können Weichteile, also auch eine Schwellung derselben, die Beurteilung einer Röntgenaufnahme beeinträchtigen. Dicke Leute sind immer schlechter zu röntgen, als Dünne. Das Steissbein ist nicht immer einfach zu beurteilen, da es durch in der Regel durch mehr Weichteile überlagert wird als z.B. die Knochen des Unterarms oder der Hand. Eine nicht verschobene Fraktur kann hier prinzipiell auf Röntgenbildern nicht nachweisbar sein. Bei weiterbestehenden Schmerzen kann eine MRT zum Nachweis eines Knochenödems oder ein CT mit entsprechender Strahlenbelastung zum sicheren frakturausschluss angefertigt werden. ich würde allerdings die Diagnose erst mal glauben und abwarten, wie die Beschwerden sich entwickeln. Eine Prellung muss sich nicht immer gleich anfühlen.

Grundsätzlich werden mehrere Aufnahmen gemacht, sodass die Genauigkeit erhöht wird. Eine normale Schwellung beeinflusst in der Regel ein R-Bild nicht oder nur wenig. Es ist allerdings abhängig von der Art der Schwellung - ist diese eine Weichteilschellung, wird das RB nicht/kaum beeinflusst. Ist es eine Knochenschwellung, hervorgerufen durch zB Stoß, kann dies eine Fraktur überdecken. Eine CT ist hier genauer.

Eine "Knochenschwellung" ist ein direkter Hinweis auf eine Fraktur. Knochen "schwillt" nur wenn kaputt.

0

Röntgenbilder bilden nur Knochen ab, keine Weichteile - also nein.

Das ist so pauschal nicht richtig. Mammographien sind schliesslich auch Röntgenbilder.

0

Wie lange dauert eine Steißbein-Prellung?

  • habe vor einer Woche einen bösen Sturz beim Skifahren gehabt. War auch beim Arzt. Gebrochen ist nichts, jedoch geprellt. Wann waren die Schmerzen bei euch verschwunden. Es ist furchtbar. Selbst Schmerzmittel helfen nicht wirklich.
...zur Frage

Habe ich mir mein Steißbein geprellt, gebrochen oder doch nichts?

Hallo,

heute war ich an einem See mit 2 Freundinnen. Ich bin eine steile Rutsche vor den beiden gerutscht, und ich weiß nicht wie, jedenfalls bin ich anscheinend sehr unglücklich mit dem Steißbein aufgekommen. Ich habe Schmerzen beim sitzen, schwimmen,laufen und aufstehen... Ist mein Steißbein geprellt oder so?

...zur Frage

Schulterblatt riss?

Hallo, Ich war heute in der notaufnahme weil ich seit Samstag Schmerzen in Schulter, Schulterblatt und Schlüsselbein (rechts) habe. Der Arzt dort hat dann alles geröntgt und festgestellt das ich im Schulterblatt einen Riss hab.

Was genau ist das und was kann man dagegen tun?

...zur Frage

Wann hört mein Steißbein auf, wehzutun?

Hi

Ich hab mir gestern das Steißbein geprellt/angestaucht (ich war noch nicht beim Arzt, aber ich denke mal nicht, dass es gebrochen ist; halte es deshalb nicht für nötig, einen Arzt aufzusuchen) und habe jetzt halt ziemlich starke Schmerzen; kann zum Beispiel nicht lange sitzen und laufen.

Wann hören die Schmerzen normalerweise auf?

Liebe Grüße

...zur Frage

steißbein-gebrochen oder geprellt? :/ :-(

Hallo meine Lieben, ich bin heute Morgen von meiner Treppe gefallen, und voll auf mein Steißbein. Nun tut es sehr weh ,wenn ich mich irgentwo hinsetzten möchte. Beim laufen spüre ich aber gar nichts. Ist das jetzt Gebrochen oder geprellt? Zum arzt möchte ich ungern gehen..

...zur Frage

Seit 5 Wochen schmerzt mein linker Fuß und seit 12 Tagen sind Fußspann und Knöchel dick geschwollen und ich kann kaum Auftreten? Was kann das sein?

Ich war schon beim Orthopäden. Ich tage seit 10 Tagen Einlagen die aber nicht helfen. Der Arzt sagte das mein Fuß durchgetreten ist ohne den Fuß dabei anzusehen. Er hat nur auf das Röntgenbild geschaut und sagte das nichts gebrochen ist. Er hat mir nur Einlagen verschrieben die sofort angefertigt wurden. Aber die Schwellung am Spann und am Knöchel können doch nicht von einem durchgetretenen Fuß kommen, da muss doch was anderes dahinterstecken? Vielleicht hängt es mit meiner Innenmeniskus-OP zusammen die ich am 10.1. hatte. Kann es da einen Zusammenhang geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?