Kann der Mensch jemals auf der Sonne landen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Technisch ist das auch heute schon kein Problem für einen Menschen auf der Sonne zu landen, fragt sich nur in welchem Aggregatzusand.

...und so wird das auch in Zukunft bleiben. Ein Mensch wird niemals lebend die Oberfläche der Sonne erreichen.

2

Die Sonne hat gar keine Oberfläche, sondern besteht einfach nur aus Gas bzw. Plasma, das nach unten (also tiefer in die Sonne rein) dichter wird.

Warum sieht man dann eine Sonnenoberfläche?

Das hat etwas mit den optischen Eigenschaften eines heißen Körpers zu tun: Du kennst das von heißem Eisen beim Schmieden: ist es so heiß, dass es flüssig ist, leuchtet es grell weiß, ist es nur so heiß, dass es der Schmied mit dem Hammer bearbeiten kann, glüht es rötlich - und bei Zimmertemperatur ist es naja, grau..

Auch die Sterne strahlen Licht entsprechend der Temperatur ihrer Gasschichten ab. Nun ist es so, dass wir mit unseren Augen aber nur einen Teil dieser Strahlung sehen können: Ist die Temperatur zu hoch, strahlt ein Stern z. B. im ultravioletten Licht (oder bei noch kürzeren Röntgenstrahlen) ab. Klar?

Was wir als "Sonnenoberfläche" sehen, ist also nur diejenige Schicht im Gasball "Sonne", deren Abstrahlungstemperatur dafür sorgt, dass die Strahlung aus dieser Schicht im für uns sichtbaren Bereich des Spektrums liegt. Deshalb sehen wir genau bis in diese Tiefe in die Sonne hinein; das ist die Tiefe, bei der die Temperatur etwa knapp 6000 Grad beträgt. In den Sonnenflecken ist die Temperatur niedriger, wir blicken in eine anderen Schicht. Auch darüber befänden wir uns schon im Inneren dieses Gasballs, nur wird aus den höheren Schichten Strahlung ausgesendet (wegen einer anderen Temperatur), die wir mit bloßem Auge nicht sehen, die für uns also durchsichtig ist.

Astronomen machen daher auch Aufnahmen von der Sonne im UV, Röntgen- und Radiobereich. In jedem dieser Wellenlängenbereiche können wir in eine andere Tiefe der Sonne blicken und so etwas über sie lernen.

Eine Landung ist also nicht möglich. Man könnte höchstens Sonden in die Sonne stürzen lassen, die bis zu ihrem Schmelpunkt Daten sammeln.

Glaub' mir: Grillwürstchen kriegt man auch in der Zukunft einfacher :D

Wie soll ein Mensch in einer Gaswolke landen, deren Oberflächentemperatur bei 5500 °C liegt? Da wäre von dem ehemaligen Menschen auch nur heißes Gas übrig.

Landen kann man nur auf festen oder zumindest flüssigen Oberflächen. Da siehts bei der Sonne schon mal mau aus. Dann hätten wir da neben der Hitze noch das Problem mit der Gravitation. Wir wären ja sowas von platt....und von all dem abgesehen bliebe noch tödliche Partikelstrahlung. Nee, da will man nicht landen.

  1. Jedes von uns bekannte Material wurde entweder a) schmelzen oder b) dich kochen lassen und so töten. Also Theorethisch könnte ein Mensch da landen, aber nur als Leiche. ^-^

Was möchtest Du wissen?