Kann der Lehrer mich schlechter benoten weil ich krank bin?

9 Antworten

Es gibt die Möglichkeit einer "Leistungsfeststellungsprüfung", wenn man länger gefehlt hat. Dadurch hat man die Chance, zu zeigen, dass man auch das gelernt hat, was in der Zeit der Erkrankung durchgenommen worden ist. Biete das der Lehrerin an!

die Aufgabe des Lehrers ist es sich dafür zeit zu nehmen und auf alle seine 30 Schüler einzugehen und je nach körperlicher Verfassung den Unterricht so oft zu widerholen bis jeder es Verstanden hat!

Ansonsten wäre ihm bestimmt langweilig ( ist sarkastisch, ich know )

0

Und wie weit kommt er dann, bis das Jahr rum ist? :-(((

0

Also ganz sicher, die Lehrerin lehnt sich da viiiieeeel zu weit aus dem Fenster. Sie kann nur verlangen, dass jemand anderes als nur deine Eltern deine Krankheit bezeugen, wenn es öfter vorkommt- also ein Arzt. Und sie kann schauen, ob bei langer und häufiger Krankheit nicht weitere Förderungen nötig werden und falls sie das Gefühl hat, dass deine Eltern sich nicht genug um deine Gesundheit kümmern dies auch dem Jugendamt mitteilen.

ABER sie darf dir keinesfalls aufgrund deiner Krankheit eine schlechtere Note geben. Im Gegenteil muss sie dir sogar Gelegenheit geben, versäumtes Nachzuholen, wenn direkt nach deiner Krankheit eine Arbeit ansteht.

Im Schulgesetz kannst du nichts dergleichen finden, weil es ja nicht erlaubt ist so zu handeln- sie ist Lehrerin und muss beim lehrern bleiben und der ARZT ist der, der für deine Gesundheit zuständig ist und darüber entscheidet. Abgesehen davon steht in jedem Zeugnis doch eh, wieviele Fehltage es gab und ob entschuldigt oder unentschuldigt. Alles andere wäre doppelt gemoppelt.

Das EINZIGE, was das Ministerium nicht mehr zulässt sind Lehrer, die nach vielen unentschuldigten Fehltagen nichts unternehmen- etwa Elterngespräche oder Jugendamt einschalten. Eben damit der Schulabschluss nicht gefährdet wird.

Ich bin bei solchen "darf der lehrer das" fragen ja selten auf der Seite der Schüler, weil meist so viel unsinniges gefordert wird, aber in diesem Fall ganz klar, entschuldigte Krankheit ist kein Grund für eine schlechtere Benotung. Wende dich an deinen Direktor.

Nicht zur Prüfung zugelassen?

Hallo,

ich mache zur Zeit die 1jährige Fachhochschulreife und war in diesem halbjahr schon öfter Krank gewesen (mit Attest). Nun sagte mein Lehrer, dass ich aufgrund der hohen Fehltage in 2 Fächern (davon ein Prüfungsfach) keine mündliche Note hätte und er mich so, ohne die mündliche Note, nicht zur Prüfung anmelden könnte. Meine einzige Chance wäre mich nächste Woche in 2-3 Fächern jeweils 30 Minuten mündlich abfragen zu lassen, und sollte Ich da Krank sein (egal ob mit oder ohne Attest) würden Sie mich nicht zur Prüfung zulassen können. Mein Notendurchschnitt liegt bei etwa 3,0. Habe Angst, dass wenn ich die mündliche Abfrage nicht so gut hinkriege, sie mich dementsprechend auch benoten werden und mich dann aufgrund schlechter Noten nicht zulassen werden.

Hab das Gefühl das sie einfach wirklich richtif gemeine Fragen absichtlich stellen werden.

Jetzt meine Frage an euch:

Wenn ich in einem von vier Prüfungsfächern aufgrund der Fehltage keine mündliche Note habe (mir ärztlicher Bescheinigung), darf manmich denn dann nicht zur Prüfung zulassen??

Hab in 3 Wochen meine erste Prüfung und muss das lernen für die Prüfung jetzt stoppen und 2-3 Bücher für die mündliche Abfrage lernen.. oh man....

Danke an euch im.Voraus

...zur Frage

Ist es gerechtfertigt, dass Lehrer so viel Urlaub haben, mehr als alle anderen?

Ich meine die Kinder heuzutage können schon anstrengend sein. Als ich damals in der 6. Klasse war und das eine Jahr Französisch war haben alle (außer mir und 2-3 anderen) nur Mist gemacht. Es war laut, Papierflugzeuge sind rumgeflogen und die Lehrerin hat mit dem Unterricht weiter gemacht, ohne das zu beachten bis sie sich dann irgendwann verzweifelt ans Pult gesetzt hat und gewartet hat. Das lief immer so und danach gabs dann immer eine Besprechung mit der Klassenlehrerin, was da falschgelaufen ist. Hat natürlich nichts gebracht.

Rechtfertigt aber so etwas den vielen Urlaub ? Ich glaube nicht das der damit zusammenhängt. Es gibt außerdem auch andere stressige Berufe mit normalen Urlaubsverhältnissen.

...zur Frage

Dürfen Lehrer mit Schülern Computerspiele spielen?

Hallo, meine Frage ist, ob Lehrer mit Schülern Computerspiele (online) spielen dürfen. Selbstverständlich ist das einhalten der USK/FSK usw.

Wie sieht's da mit der gesetzlichen Lage aus? Danke!

...zur Frage

Themen in der EF (Schule)?

Hallo

Ich komme nach den Ferien in die EF und wollte mich über die Themen die in den Fächern vorkommen informieren , teilweise etwas lernen und bisschen was aufschreiben um so gut mithalten zu können bzw einen Vorsprung zu haben . Ich habe nämlich große Ziele .

Auf der schulseite meiner Schule werde ich auf eine komische Seite weitergeleitet wo das gaaaaanze schulcuriculum oder wie man das nennt steht .

Das ist total unübersichtlich. Ich sehe nur Fließtext .

Kennt ihr eventuell eine Seite wo die Themen genau genannt werden ?

Ps. Wohne in NRW

Lg

...zur Frage

Hausaufgaben nach lange Schule?

Hallo Leute :)

also bei mir hieß es in der Unterstufe immer man darf nach einem langen Tag in der Schule keine Hausaufgaben aufbekommen. Wenn ich jetzt zum Beispiel Mittwochs bis zur 9. Stunde habe und irgendwann am Tag Mathe hatte oder so darf ich für den Donnerstag in Mathe keine Hausaufgaben auf bekommen. Das gilt auch für von Freitag auf Montag.

Gilt das auch für die Oberstufe, weiß das jemand? Meine Lehrer wissen es auch nicht und geben einfach was auf.  

...zur Frage

Test vor Herausgabe Klassenarbeit(BaWü)?

Hallo,

Darf ein Lehrer einen Test schreiben, bevor er eine davor geschriebene Klassenarbeit herausgeben hat? Ein Lehrer mit dem ich mich Mal unterhalten hatte sagte nämlich man darf dass nicht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?