Kann der Arzt anhand einer Urinprobe feststellen dass man gekifft hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hab mal gehört dass heut zu tage so viel thc drin ist, dass nach 1x rauchen der thc im urin nach wochen immernoch nachweisbar ist. wenn man ständig kifft und dann aufhört, wird man das sogar nach jahren feststellen können.

"Habe vor einer gekifft..." soll sicher heißen, dass Du vor einer Woche gekifft hast.

Wenn das eine einmalige (erstmalige) Sache gewesen ist, lässt sich der THC-Konsum im Urin nicht mehr nachweisen: https://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten

Im Übrigen sind Urin-Analysen zur Diagnosestellung keine Drogentests.

Nein hat das Kiffen Einfluss auf deinen Urin?
Bei Alkohol ist das was Anderes,dass hat ja was mit deinem Urin zu tun.

Wenn man keine Ahnung hat ...

0

Ja das kann er . Nur , du gehst ja nicht wegen einem Drogentests zu einem Urologe?. 

wird er mir das sagen dass ich THC im Urin hab?

0

Was möchtest Du wissen?