Kann dauerhafter Cola (Light) Konsum zu Herzrasen führen?

17 Antworten

Das dein hoher Koffein-Konsum zu Herzrasen führt, kann gut sein. Wie bei allem ist es auch bei Koffein so, dass jeder Mensch anders darauf reagiert. Einige Menschen reagieren schon bei kleinen Mengen extrem darauf und entwickeln so früh schon Herzrasen und Herzklopfen. 

Das Koffein besetzt die Adenosinrezeptoren deines Körpers. Adenosin wird von allen Zellen ausgeschieden. Je stärker die Zelle arbeitet, desto mehr Adenosin wird ausgeschüttet. Das Adenosin bewirkt eine "Bremsung" der Zelle. Da Koffein als Antagonist der Rezeptoren wirkt, werden die Zellen nicht mehr gebremst, wodurch du länger wach bleibst, das Herz rast und der Blutdruck steigen kann usw. 

Das Koffein hört es dann auf zu wirken wenn alle Antagonisten (das Koffein) von einem Agonisten (Adenosin) vertrieben wurde. Je mehr Koffein du also zu dir führst, desto länger dauert es logischerweise bis das Koffein die Rezeptoren nicht mehr besetzt. 

Hast du also eine für deinen Körper zu hohe Dosis eingenommen, so dauert es um so länger bis du wieder "normal" bist. Das kann also gut sein.

Solltest du erneut die Symptome verspüren, ohne dass du Koffein konsumiert hast, stelle dich bitte bei deinem Hausarzt vor. 

Augenblitzen und Ölspuren sind relativ sicher Anzeichen für eine Netzhaut Ablösung. Ab zur Augenklinik, aber Pronto! Kein Hausarzt! Sofort in die Klinik!

Zudem vermute ich bei den Symptomen einen extremen Bluthochdruck, den du anscheinend schon sehr lange hast.

Hallo MP,

wie alt, wie groß und wie schwer bist Du?

6 Monate Diät sind für den Körper eine Belastung und ich vermute, dass der Körper diese nicht verträgt. Vermutlich hast du Mangelerscheinungen oder hormonelle Störungen am ehesten durch die Diät.

Warum trinkst Du nur Cola? Cola (auch oder gerade light) ist kein Getränk für den täglichen Bedarf. Mal gelegentlich ein Glas ist kein Problem. Aber täglich und in großen Mengen?! Schau Dir die Liste der Inhaltsstoffe an, da sind mehrere Substanzen drin, die kein gut informierter Mensch freiwillig in größeren Mengen zu sich nehmen will. 

LG, Hourriyah

2

Mangelerscheinungen mit Sicherheit. Weil ich mich seit 6 Monaten so ausgewogen und gesund ernähre wie nie zuvor.

0

Kopfschmerzen durch Koffeinentzug?

Ich habe mehr als ein Jahr lang ausschließlich Cola Light mit Koffein getrunken. Seit gestern trinke ich nur noch Sprudel und Säfte - und habe seitdem stellenweise heftige Kopfschmerzen und manchmal schüttelfrostähnliches Zittern. Ich nehme zwar seit gestern auch Kräuterblut, kann mir aber nicht vorstellen, dass das die Ursache ist. Ist das ein Koffeinentzug? Können dabei solche Symptome entstehen? Welche Beschwerden sind noch möglich? Ist das bei Cola wirklich so krass? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Macht Koffeinentzug müde?

Ich habe die letzten 3-4 Monate täglich ca. 2 Liter Cola Light mit Koffein getrunken und seit gestern bin ich radikal auf Entzug. Seitdem ich nichts mehr davon trinke, bin ich total müde und könnte nur noch schlafen. Was ist das? Macht Koffeinentzug müde?

...zur Frage

Diabetes durch Cola?

Also ich wollte mal fragen wie genau das mit Diabetes funktioniert also wann man das bekommt.
Bekommt man das schon wenn man in einer Stunde 2 Liter normale CocaCola trinkt also nicht Zero oder lite oder muss man da schon mehr machen habe das mit der Cola gestern bei Freunden gemacht und wollte fragen ob ich mir jetzt Sorgen machen sollte

...zur Frage

Zu viel Koffein - Übelkeit?

ich trinke ausschließlich cola light/zero und in letzter zeit auf öfter mal 'nen kaffee oder eine dose red bull. heute war mir phasenweise total übel und das kommt häufiger vor. und übelkeit ist ja auch eine potenzielle nebenwirkung von zu viel koffein. aber: kann ich durch ausschließlich cola trinken wirklich so viel koffein aufnehmen, dass mir schlecht wird? und warum ist mir dann nur manchmal schlecht und nicht durchgehend? was ist das?

...zur Frage

Haarausfall durch Koffein oder Süßstoff?

Ich trinke seit sehr langer Zeit ausschließlich Cola Light und habe dadurch einen Eisenmangel und dadurch wiederum Haarausfall bekommen. Ich weiß, dass Cola dem Körper wegen des Koffein und der Phosphorsäure sämtliche Nährstoffe entzieht. Allerdings steht auch der Süßstoff Aspartam im Verdacht, Haarausfall auszulösen. Natürlich möchte ich keine Cola mehr trinken und meinen Eisenmangel gezielt behandeln. Ich brauche aber zumindest beim Essen ein Getränk mit Geschmack und das darf dann keine Kalorien enthalten, weil ich auf Diät bin. Es gibt viele zuckerfreie Alternativen zur Cola Light, die zwar weder Koffein noch Phosphate enthalten - aber immer Aspartam. Und wenn Aspartam zusätzlich für den Haarausfall verantwortlich wäre, könnte ich auch das nicht mehr trinken. Aber kann das wirklich sein? Was an der Cola verursacht Eisenmangel? Kann ich koffeinfreie Getränke mit Aspartam weiterhin trinken?

...zur Frage

Stuhlgang (groß) sofort nach Cola konsum?

Hallo erstmals

Mir ist in letzter Zeit ziemliich stark aufgefallen , dass ich , nach dem ich sowas wie Cola , Pepsi , SchwipSchwapp trinke sofort , innerhalb 15-20min , auf Klo muss unszwar jedes mal "groß".....Alles Light bzw. Zero nebenbei , falls es einen unterschied macht.....Wisst ihr woran das liegen könnte ? Vlt. am Koffein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?