Kann das Jobcenter uns aus unserer neuen Wohnung schmeißen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Rausschmeißen nicht unbedingt. Aber sie müssen nur den vorgeschriebenen Angemessenheitsbereich der Miete übernehmen. Der Rest geht auf eure Kappe.

Nein, rauswerfen kann Euch nur der Vermieter, wenn die Miete nicht bezahlt wird. Das Jobcenter wird Euch auffordern, eine der Größe nach pasende Wohnung zu suchen, auch der qm-Preis muß angemessen sein. Wenn es nur um eine geringe Differenz geht, müßt Ih die dazu zahlen. Man kann aber auch die Übernahme der Mietkosten verweigern, (ist im Bekanntenkreis passiert). Aber das ist sicher von Ort zu Ort verschieden.

... also, kein Jobcenter läßt irgendwen schmeißen und wenn ein Vermieter seine Euronen nicht bekommt, knallt es eben. Mehr passiert meist nicht.

Wir sind allerdings lernfähig und bei so einer Schummelei sitzen wir ganz schnell beim Staatsanwalt.

Viel Glück.

MaikGold 20.01.2017, 18:08

Unsinn. Willst du hier allen ernstes einen Eingehungsbetrug in Betracht ziehen?

Der greift nur dann, wenn jemand von vorne herein weiß, dass er eine Leistung ( Miete ) von sich aus nicht zahlen kann oder dies in keinster Weise anders möglich ist.

0

Aus der Wohnung "schmeißen", sprich den Mietvertrag kündigen, kann nur der Vermieter, nicht das Jobcenter.

Das kann Euch bestenfalls auffordern Wohnraum zu suchen der den örtlichen Richtlinien entspricht.

Nein, die können euch nicht rausschmeißen, neu euer Vermieter.

Aber es kann sein, dass ihr nicht genug Geld bekommt, um die teure Wohnung zu bezahlen.

Nein. Man darf wohnen, wo man möchte.

Nur wird das Amt euch nicht die Miete zahlen, beziehungsweise nur einen Teil.

nein das können sie nicht, sie können nur die Mietzuschüsse reduzieren.

Was möchtest Du wissen?