Kalksandstein mauern verkehrtherum mauern?

4 Antworten

Kann man machen ist aber wie bei den anderen Antworten bereits gesagt nicht wirklich Vorteilhaft für den Druckabbau da die Löcher (anfangs inzwischen haben die auch was mit der Wärmedämmung zutun) zur Gewichtsreduktion senkrecht reingemacht bzw. gepresst werden, wären sie waagrecht würde die Wand unter dem Druck zusammen brechen. Desweiteren ist es in der normalen Art deutlich einfacher die neue Wand mit der alten zu verbinden.

Und da du eine Stahlbetonplatte darüber machen willst, die auch schon bei einer Fläche von 1x1m und einer dicke von 10cm ziemlich schwer sind, ist es erst recht zu empfehlen da Beton bei 1 Kubikmeter bereits ein Gewicht von 2,4t heißt deine Platte würde so wenn sie rein Beton wäre 240 kg schwer sein wenn ichs richtig berechnet hab, jedenfalls wäre sie halt verdammt schwer.

Hab das Projekt gerade begonnen.

Habe mich für 6df Kalksandstein entschieden, da das wohl besser ist.

1

Von der Statik her würde ich mir da schon so meine Gedanken machen. Ich würde es bicht tun. Aber das kommt eher aus dem Bauchgefühl heraus.

Bei der geringen Belastung passiert nichts. Mach' s einfach.
Es kommt zum Eigengewicht ja kaum was hinzu.
Die Mauerteile selbst müssen aber standfest "angebunden" werden, egal wie du die Steine drehst. Diese sind ja jeweils nur etwas über einen Meter lang - oder ?

Nein darf man nicht !...Das sagte mir mein Diplom-Ingenieur Architekt.

Was möchtest Du wissen?