Kakerlaken krabbeln tagsüber durch Wohnung?

9 Antworten

Kakerlaken leben im allgemeinen da, wo es schön feucht ist und - das muss ich leider sagen - nicht ganz sauber.

Kakerlaken haben einen kräftigen Chitinpanzer, so schnell bringt die nichts um, die leben jetzt wahrscheinlich in Deinem Staubsaugerbeutel - leer den aus, am besten sofort in der Tonne im Hof.

Überprüf mal, ob es bei Euch feuchte Ecken gibt, unsaubere Ecken, sind die Wände feucht? Ist das ein älteres Gebäude?

Ein früherer Freund von mir wohnte mal in einer Wohnung direkt an der Stadtmauer, die hatten auch so nette Besucher, saßen immer unter dem Kühlschrank. Da ging es denen prima, schön feucht und dunkel und richtig sauber war es da auch nicht immer (WG von GI´s).

Da hilft nur gründlich lüften und überall gut putzen.

lg Lilo

Du musst auf jeden Fall deinen Vermieter benachrichtigen. Kakerlaken sind nicht nur in einer Wohnung, wenn ein Haus befallen ist, sind sie überall, wo es dunkel und feucht ist (Küchen, Keller, Badezimmer). Der Vermieter musst den Kammerjäger holen und die Viecher bekämpfen lassen.

Lasst euch nicht einreden, die Tiere kämen wegen eures "unhygienischen" Verhaltens. Das ist nicht der Grund.

Kann auch nicht der Grund sein, wir leben ziemlich sauber. Wir haben eine Putzfrau die regelmässig unsere Bäder putzt und gute Arbeit leistet, und jeder von uns wischt und saugt auch regelmässig.

0
@xxx007xxx

Ich wollte auch nicht behaupten, dass ihr nicht saubermacht. Ich weiß nur, dass Vermieter gerne ihre Verpflichtungen auf Mieter abwälzen, indem sie ihnen Fehlverhalten unterstellen.

0

Ich habe mal gelesen warum Spinnen den Staubsauger nicht überlegen und vermute das es bei Kakerlaken ähnlich ist. Ob das Problem bei dir ernst ist kann ich nicht sagen, das kann nur ein Kammerjäger.

Vorerst würd ich das beobachten und einfach mal Nachts das ganze auch beobachten. Bist du dir denn sicher das es Kakerlaken sind? Wenn du nochmal eine siehst dann würde ich definitiv einen Experten dazuholen

Ich fürchte, dass du nicht die ersten beiden Kakerlaken in deiner Bude entdeckt hast, sondern die ersten beiden, die kein Versteck gefunden haben...

Soll heißen: Möglicherweise habt ihr schon eine recht große Population, die sich im Verborgenen aufhält.

Eine nachhaltige Bekämpfung kann vermutlich nur durch einen professionellen Schädlingsbeikämpfer durchgeführt werden. Es muss auch festgestellt werden, von wo die Kakerlaken kommen. Vielleicht ist in eurer Liegenschaft eine Müllbude und die Tierchen kommen zu euch über eventuell vorhandene Installationskanäle.

Entschuldigung ich habe glaub ich deiner Antwort aus Versehen einen Daumen nach unten gegeben, hab mich vertippt. Danke für deine Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?