kakerlaken beseitigung erfahrung? mietrecht

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

Mietrecht: Ungeziefer

Ungeziefer (Beispiele: Ameisen, Kakerlaken, Spinnen usw.) stellen dann einen Mangel der Wohnung dar, wenn die Belästigungen durch die ungebetenen Gäste über eine bloße "Unannahmlichkeiten" hinausgehen.

Vermieterpflichten:

Der Vermieter hat dem Mieter die Wohnung in einem zur Wohnzwecken geeigneten Zustand zu überlassen und während der Vertragsdauer in diesem Zustand zu erhalten. ( § 535 S. 2 BGB) Dazu gehört es auch, die Wohnung frei von Ungeziefer zu übergeben und so auch zu erhalten. Es ist deshalb im Mietrecht grundsätzlich Aufgabe des Vermieters, während der Mietzeit etwa auftretendes Ungeziefer zu bekämpfen bzw. auf seine Kosten bekämpfen zu lassen.

Folgen des Ungezieferbefalls:

Ungeziefer stellt in aller Regel mietrechtlich einen Wohnraummangel dar, der den Vermieter auch zu Schadens-ersatzleistungen an den Mieter verpflichten kann. ( siehe auch >>> Schadensersatz) Kostenersatz für Unge-zieferbekämpfungsmaßnahmen kann der Mieter nur dann fordern, wenn der Vermieter mit der Mängelbeseitigung (Schädlingsbekämpfung) im >>> Verzug ist (AG Bremen Az. 25 C 118/01).

Führen Ungezieferbefall und fehlerhafte Schädlingsbekämpfung des Vermieters dazu, daß der Aufenthalt in der Wohnung unerträglich wird, kann die Miete bis auf "Null" gemindert werden (AG Aachen, Urteil vom 3. Dezember 1998 , Az: 80 C 569/97). Regelmäßig ist eine Mietminderung nur möglich, wenn eine erhebliche Beeinträchtigung vorliegt.

wenn Du mehr wissen willst siehe Link

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/u1/ungeziefer.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pifendeckel
13.10.2011, 12:07

Vielen Dank für das Sternchen.

LG Sophia

0

Solange die Kakerlaken nicht völlig ausgerottet sind, kannst Du die wohnung auch nicht beziehen. Hast Du denn Beweise für den kackerlakenbefall? Wenn ja mach Fotos und lege sie deinem Vermieter vor. Außerdem kannst Du mal beim Mieterschutzbund nachfragen, die können Dir auf jeden Fall helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe ich in der Annahme richtig, dass die "kleinen" Kakerlaken heute noch herumkrabbeln ? Dann bist Du selbst Schuld wenn diese sich nochmal vermehren können. Also vonwegen, Mietvertrag aufheben usw. ist nicht. Zumal da vom Kammerjäger aufgestellen Fallen erst auf Zeit wirken. ZUmal, wer ausser Dir haz die lieben Kleinen diese nochgesehen ? Oder gibt es Beweis-Bilder davon ? Genau genommen kannsz D nur einziehen, Dich mit Cam auf die Lauer legen und wenn so eine ...lake auftaucht, mit einem Bild von der Mängelanzeige usw. machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sabrinasetlur
13.10.2011, 12:05

... wie bitte? warum bin ich daran schuld?

ich war jetzt schon mehrmals in der Wohnung drinne und immer wieder sind dort welche rumgelaufen und die vermehren sich ja anscheinend - Video/Fotos habe bereits gemacht.

Du kleiner Spinner - schreib keine Kommentare wenn du nur Holz im Kopf hast.

0

So lange es dort noch Kakerlaken gibt, ist die Wohnung nicht nutzbar. Der Kammerjäger muss so lange kommen, bis alle erledigt sind, da gibt es kein Drumherum. Ansonsten hast du ein Rücktrittsrecht vom Mietvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
13.10.2011, 09:05

Falsch. Man hat kein Rücktrittsrecht.

0

Ich hab keine Erfahrung mit Kakerlaken, zumindest nicht hier in Deutschland. ich weiß nur soviel, daß es nicht sehr effektiv ist, nur deine Wohnung zu behandeln. Da die Viecher "überall" sind, sollte das ganze Haus besprüht werden. Die ziehen sich zurück, und lachen sich schlapp über die "Kakerlakentodbehandlung" Tut mir leid, mehr kann ich dir nicht helfen, würde allerdings auch nicht einziehen wollen.

Ruf doch mal beim Gesundheitsamt an, die können dir vielleicht Tipps geben. alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
13.10.2011, 08:13

Doch, doch. Das ist schon effektiv.

Ein Mehrfamilienhaus ist z.B. schwer zu besprühen. ;-)

0

Das geht gar nicht. Da muss doch irgendwo ein die Ursache sein. Feuchte Wände sind ein Indiz, eine verwahrloste Wohnung in der Nähe oder vielleicht war dein Vormieter unsauber. Ich würde mich beim Anwalt oder kostenlos bei der Verbraucherberatung erkundigen. Du musst wissen, ob Du die komplette Miete, nur einen Teil zahlen musst, oder ob Du den Mietvertrag rückgängig machen kannst. Also ich wäre mit dieser Wohnung vorsichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
13.10.2011, 09:04

Feuchte Wände sind kein Indiz für Kakerlaken.

Die Miete ist zu zahlen. Allenfalls ist eine Minderung zulässig.

Der Mietvertrag kann nicht rückgängig gemacht werden.

0

Ganz so einfach ist es nicht. Selbstverständlich bekommt der Vermieter sein Geld.

Du kannst eine Mietminderung geltend machen.

Schafft der Vermieter es nicht, die Wohnung vom Ungeziefer zu befreien, dann kann eine fristlose Kündigung in Frage kommen.

Dies solltest Du allerdings mit einem Rechtsanwalt besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariechen11
13.10.2011, 08:18

Wenn der Vermieter, Hausmeister aber vor Vertragsabschluss von dem Ungeziefer wusste, dem Mieter diese Tatsache verschwieg, dann kann es sein, das man den Vertrag wieder rückgängig machen kann. Denn wer garantiert denn, das sie die Ursache finden oder finden wollen.

0
Kommentar von jockl
13.10.2011, 08:46

Aber erst mit Beweisen.

0

Die netten Tierchen sind nicht nur in deiner Whg.die gibt es auch beim Nachbarn,überall im ganzen Haus.Also müssen alle die Tierchen bekämpfen lassen.So lange das nicht geschieht,kannst du machen wa du willst.Die kommen immer wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?