Kaffe und Muskelaufbau?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hier wird wieder Halbwissen verbreitet. 

Kaffee (schwarz) halbe Stunde vorm Trainingsbeginn oder Kaffee mit Zucker so 15-20 Minuten. 

Trinke jeden morgen Espresso vorm Training oder wenn ich Abends nach der Arbeit gehe. Warum ? Oft bin ich ziemlich erledigt oder morgens noch nicht wach..

Kaffee macht nichts anderes als bestimmte Rezeptoren zu "stimulieren" bzw. an diesen anzudocken, es werden Hormone ausgeschüttet (u.a. Noradrenalin). Das ganze macht wacher bzw. hebt Müdigkeit in einem gewissen Maße auf, daraus folgt unter anderem eine bessere Konzentration im Sinne von besserer geistiger Leistungsfähigkeit. Das hilft dir im Training sauberer zu arbeiten was die Technik angeht. Außerdem werden die Blutgefäße erweitert, somit die Durchblutung der Muskulatur im Training gefördert, beispielsweise kann da durch mehr "Energie" (in Form von Kohlenhydraten bzw. dann ATP) in den Muskel gelangen. Außerdem mehr Sauerstoff, da die Bronchien erweitert werden. 

Letztendlich steigert der deine Kaffee deine Leistung, wie viel hängt davon ab wie oft und wie viel Kaffee du getrunken hast. Aber es ist hundert mal besser ein bisschen Fokus zu haben, statt müde im Training rumzueiern..

Abgesehen davon ist Koffein Hauptbestandteil in den meisten Trainingsboostern. 

Nachteile hast du keine, außer dass du dich langfristig an den Kaffee gewöhnst, wenn du ihn öfter trinkst (die Wirkung nachlässt du also mehr trinken musst) und dass du hinterher eventuell nicht schlafen kannst (wenn du Abends trainierst). Außerdem musst du dann mehr Wasser trinken, da Kaffee "Wasser zieht".

Wasser ist im übrigen essenziell im Training und du solltest je nach Sportart/Training auch einen ordentlichen Liter trinken... kommt natürlich drauf an was du machst, wie viel du trinken kannst und wie viel du schwitzt.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cMsToRmZz
18.07.2016, 00:39

Vielen Dank dir. Sehr hilfreich!

0
Kommentar von cMsToRmZz
19.07.2016, 22:49

@grulemuck ja mache ich immer. Geht aber erst nach 24 Stunden ;)

0

Kaffee an sich ist nichts besonderes, der wahre wachmacher ist das darin enthaltene Koffein. Dieses lässt dich wach machen etc. Einfluss auf den Muskelaufbau gibt es keine.
Bitte werde nicht "süchtig nach Kaffee" einige können im extremfall nicht mal mehr richtig den Tag beginnen ohne einen Kaffee (nur im extremfall).
Hoffe ich konnte dir helfen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es kann dir sogar dabei helfen einen besseren Reiz zu setzen wenn du sonst zu müde wärst :) deshalb gibt es die sogenannten Booster, aber Kaffee tut es genauso gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist definitiv egal, Kaffee soll angeblich auch den Testosteronspiegel erhöhen. Aber wenn das auch nicht stimmen sollte, viele Bodybuilder nehmen auch Koffein zu sich, um mehr Power zu haben. Also kannste nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaffee vor dem Training gilt als Tipp, da er den Kreislauf anregt und die Fettverbrennung fördert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist relativ egal, manche trinken vor dem Training sogar  Kaffe als 'Booster' aber ob das was hilft ist wohl auch etwas fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suesse1984
18.07.2016, 06:49

Jap hilft. Espresso 👌🏼

1

Was möchtest Du wissen?