Kabel Internet nachteile?

5 Antworten

also bei den neuen VDSL Anschlüssen (Vectring) sind die pingzeiten schon mal nicht deutlich schlechter, als beim kabelfernsehen. beim kabelfernsehn hast du den vorteil, dass du je nach dem deutlich mehr als 100 MBit/s bekommst. dafür hängt aber in der tat einiges am gleichen strang. d.h. wenn wirklich alle bei dir in der straße online sind, wird ggf. die effektive datenrate sinken.

man kann aber auch zuhause was für einen guten ping tun. z.b. einen gescheiten router verwenden und den pc nicht über wlan sondern über lan an den router anschließen.

lg, Anna

Naja, Kabel Internet ist so eine Sache. Es kommt ein Kabel ins Haus, das auf alle Parteien aufgeteilt wird. Läuft es schlecht, ist jeder gleichzeitig Online und du hast ziemliche Probleme.

Auch soll z.B. Unitymedia mehr Kunden haben, als sie bedienen können. Hat man Glück, läuft es. Hat man Pech, so ist man alle paar Wochen auf der "Sie haben leider eine Störung im Gebiet" Liste und nichts geht mehr (das Bestätigen sie natürlich nicht. Ist aber das Einzige, was Sinn macht)

Ich würde immer DSL bzw. Glasfaser bevorzugen. Ping sollte hier auch besser sein.

Also ich habe Kabel und bin bei Unitymedia und habe nie Probleme und habe meine 50k Download

0
@flozge

Was genau meinst du mit "50k Download"? Ist das der Speed? Weil bei Kabel gibt es 50.000er nicht. Nur bei DSL. Bei Kabel gibt es 60k, 120k, 240k...

0

Ich hatte DSL und habe nun seit Jahren sehr zufrieden Kabel.

Wenn mehrere Leute online gehen, wird die Bandbreite immer aufgeteilt, egal, welche Technik genutzt wird.

Was möchtest Du wissen?