Jura im Ausland studieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du das vor hast, musst Du da bleiben. So ist das Studium z. B. in England einfacher es gibt nur eine 3 Jaehrige " Law School " da und Du darft nach dem Abschluss praktizieren als keine 1. und 2. Staatspruefung wie bei uns. Daher ist das nur Sinnvoll, wenn Du danach da leben und arbeiten moechtest, da trotz EU- jedes Land sein eigenes Rechtssystem und Juristenaubildung hat. Gf. hilft Dir die kostenlose Hotline der Eu dazu weiter. 00800 / 67891011 Auch die USA hat das Law School System und ein total anderes Rechtssystem als wir. In der Schweiz ist jeder Rea. gleichzeitig Notar und es reicht das Uni Diplom nach 4 Jahren. Aber wie schon gesagt Du darft nur da praktizieren wo Du den Abschluss hast. Also entweder hier mit 1. und 2. Staatspruefung abschliesen und ein Auslandsemester machen, od im Ausland studieren und danach dort arbeiten.

Ich studiere zwar kein Jura, du solltest aber bedenken dass du deutsches Recht studierst, nicht internationales. Mit deinem Wissen bist du höchstens für Firmen interessant, die einen Sitz in Deutschland haben oder regelmäßig mit Deutschland Geschäfte machen und einen Rechtsbeistand für deutsches Recht gebrauchen können.

Die genaue Situation im Ausland kenne ich zwar nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass die Situation dort nicht viel besser ist. Die besten Chancen hast du wahrscheinlich, wenn du dich einfach auf internationales Wirtschaftsrecht spezialisierst. So kannst du trotz eines deutschen Studiums auf der ganzen Welt arbeiten.

Jura studieren - ja oder nein? Wunsch oder Vernunft...

Hallo,

ich spiele seit einigen Jahren mit dem Gedanken Jura zu studieren und habe mir viele Hintergrundinformationen zum Jura-Studium geholt. Dabei bin ich auf sehr unterschiedliche Meinungen bezüglich der Berufschancen gestoßen: Im Internet findet man oftmals, die Chancen sind sehr schlecht. Ist das zweite SE nicht mit Vollbefriedigend bestanden, hat man so gut wie keine Berufschancen. Bei meinem Praktikum bei Gericht jedoch erzählte mir ein Richter, man habe sogar ohne das zweite Staatsexamen noch viele Möglichkeiten, besonders in der Wirtschaft. Besagter Richter war allerdings schon etwas älter, dementsprechend liegt auch sein Studium ein bisschen zurück, da stelle ich mir die Frage, ob er seine Antwort eventuell auf der Zeit seines Studiums begründet und da könnte das ja anders ausgesehen haben.

Grundsätzlich würde ich wirklich gerne Jura studieren. In der Schule bin ich sehr gut, besonders in Deutsch und Politik. Oft wird mir gesagt ich hätte die passende Persönlichkeit und den Ehrgeiz dazu. Aber ich möchte natürlich auch nicht 12 Jahre in der Schule gesessen sein, sieben Jahre Studium hinter mir haben und am Ende trotzdem arbeitslos sein.

Gibt es hier jemanden, der Jura studiert beziehungsweise studiert hat und mir vielleicht ein paar Infos zum Studium, den Examen (Schwierigkeit?) und den Berufschancen geben kann?

Vielen lieben Dank

215AxD

...zur Frage

Jura in Deutschland studieren, in Schweden arbeiten?

Bald steht bei mir das Abi vor der Türe und somit auch die Wahl was Studiengänge betrifft. Dass ich Jura studieren will, habe ich mir schon vor Jahren in den Kopf gesetzt. Als leidenschaftlicher Weltenbummler möchte ich aber später auch umbedingt im Ausland(Schweden) arbeiten und leben können, doch da ist man ja gerade mit Jura sehr eingeschränkt. Ich will nur umbedingt (hauptsächlich, also Auslandssemester will ich schon machen ;D) in deutsch studieren und später auch mit deutschem Recht arbeiten können, weil ich mich in meiner Muttersprache einfach am Wohlsten fühle. Englisch sitzt zwar schon sehr gut, aber da fühle ich mich eben nicht so "Zu hause". Wie stehen meine Möglichkeiten unter diesen Bedingungen nach dem Studium zu arbeiten? Ich würde nämlich lieber was direkt mit Menschen machen, also weniger im Bereich Firma/Wirtschaft.

LG

...zur Frage

kann man in deutschland jura studieren und dann im ausland als anwalt arbeiten?

ich würde gerne jura studieren und danach nach england ziehen doch kann ich mit einem dutschen jurastudium im ausland als anwältin arbeiten ? bitte helft mir :)

...zur Frage

JURA Noch ein Woche bis zum Examen

Hallo an alle (angehenden) Juristen! Eine Freundin von mir steht eine Woche vor ihrem 1. Staatsexamen in Jura. Sie hat sich lange und ausgiebigst vorbereitet, z.B. mit Probeklausurenkursen/ Karteikarten zu Problemfällen/ neusten Rechtssprechungen etc..

Trotzdem ist sie jetzt kurz vor der entscheidenden Examenswoche sehr angespannt.

Wie könnte ich ihr helfen? Was gäbe es noch zu beachten (Ihr Schwerpunkt liegt im Zivilrecht)? Sollte Sie etwas unbedingt (nicht) machen in diesen letzten Tagen?

Vllt. hat sogar jemand Ahnung bzw. einen Tippn inhaltlicher Art, so nach dem Motto: Das und das sollte sie auf jeden Fall parat haben - ich weiß, Jura ist eine Fülle - trotzdem würde ich ihr gerne helfen.

! ! ! Vielen Danke für eure Antworten ! ! !

...zur Frage

Jurastudium in Deutschland, die Ausländer

Ich komme aus Moskau und habe den Bachelor Abschluss in Internationalen Beziehungen. Weiter möchte ich Jura studieren und überlege mir jetzt, ob es sinnvoll und vernünftig wäre, mit Jura in Deutschland anzufangen. Also, wie sind die Berufschancen für die Ausländer auf diesem Gebiet (wenn man natürlich gut Deutsch kann)? Und wie wird deutsches Diplom (in Jura) im Ausland angesehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?