Junger Malinois Rüde 8 Monate alt bellt alle Hunde an. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht. Er ist nicht zu beruhigen wenn er anderenHunden begegnet.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Malis sind ja recht impulsive Hunde, bzw. können sie es sein.

Wir können leider nicht sehen, wie dein Hund genau reagiert, ist es Angst? Ist es Meldeverhalten? Ist es das Testosteron was gerade anfängt zu sprudeln? Hier wäre eine etwas ausführlichere Fragestellung hilfreich.

Wir können dir zumindest vielleicht schon einmal so weiterhelfen:

Bei Meldeverhalten oder Testosteron-Überschuss, können wir dir zu Konsequenz raten. Sobald ein anderer Hund ankommt, in die entgegengesetze Richtung gehen. Unser Schäferhund-Mali-Mix war nicht anders, das hat aber nach ca. einem Monat schon gut geklappt. Aber du musst dann wirklich das bei jedem Hund der euch begegnet und er so ausflippt konsequent >durchziehen<.

Bei Angst hilft, dass du dich vor ihn stellst, hinunterknien und ihm Schutz bieten. Das kannst du auch mit anderen Hundehaltern üben, die du vielleicht kennst und die hilfsbereit sind. Dabei ist es auch wichtig, dass du den anderen Hund >abwehrst<. Z.b. den anderen Hund wegschieben oder ein klares entschiedenes Stop. Wenn er sich dann sicher ist, dass du die Lage unter Kontrolle hast, wird er sich beruhigen. Gibt ja dann keinen Grund mehr für ihn.

Das ist aber alles Spekulation, wenn du noch mehr Infos hast, immer her damit, dann kann dir sicher präziser geholfen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Alter relativ normal. Sollte nach der Rüpelphase Eigtl wieder weg gehen. Geh den Leuten aus dem Weg.
Malis sind extrem feinfühlig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?