jungen Perlhuhnbärbling aufpäppeln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

leider kannst du gar nichts tun - nur Daumen drücken.

Die Perlhühnchen sind leider - auch wenn es oft anders behauptet wird - am Anfang sehr empfindlich. Das resultiert aus der Turboaufzucht mit viel Antibiotika und daraus, dass viele dieser Fischchen ziemlich verhungert sind, wenn sie verkauft werden.

Sie haben dann keine runde Bauchlinie und auch kein rundes Bäuchlein, sondern oft ist die Bauchlinie eingefallen und sie haben einen Messerrücken.

Solche Fische haben dann ein sehr schlechtes Immunsystem und der Umzug in das heimische AQ stellt einen großen Stress für sie da. Schnell fangen sie sich eine bakterielle Infektion ein und sterben dann.

Wenn von den 10 gekauften 8 oder 9 übrigbleiben, dann ist das schon ein überaus großer Erfolg - i.d.R. kann man mit ca. 50 % Verlust rechnen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexer92
17.07.2016, 20:04

Das klingt echt bitter. Danke für deine aufschlußreiche Antwort. Dieser sah von Anfang an so krüppelig aus.

Ich denke aber, dass die anderen Gesund sind, da sie wohlgenährt aussehen und auch ausreichend munter durchs Becken schwimmen.

Sollte man denn dann überhaupt anfangs eine Futterpause einlegen, in diesem Fall ?

Dort wo wir sie kauften wurden sie 2 mal täglich gefüttert.

0

Was möchtest Du wissen?