Juhu AU zu spät bei der IKK abgegeben können die jetzt so einfach KG einbehalten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

KG Bezug setzt zwingend eine ununterbrochene AU voraus -und im Gegensatz zum EntgFG ist hier Voraussetzung, dass die Folge-AU stets spätestens am letzten Tag der Gültigkeit der auslaufenden AU-Bescheinigung ausgestellt wird. So ist es in § 46 SGB V festgelegt. Somit endet das Krankengeld in Deinem Fall zwingend mit dem Ende der ausgelaufenen AU-Bescheinigung.

können die jetzt so einfach KG einbehalten?

"Sie" behalten es nicht ein, sondern "sie" sind nicht berechtigt, selbiges auszuzahlen, da die gesetzlichen Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Ja, ist leider so. Steht doch auch auf dem Schein drauf: Bei verspäteter Vorlage droht Krankengeldverlust!

Ja klar steht das darauf aber wie definiert sich ,,zu spät'' das is doch abzocke wofür bezahl ich n häufen Beiträge ? Gibt es da nicht nen Schlupfloch.

0
@Piet87
Ja klar steht das darauf

Tja, und warum steht das wohl drauf? Genau: Weil es zwingend notwendig ist, dass der Versicherte zur Wahrung seiner Ansprüche sich daran hält.

aber wie definiert sich ,,zu spät''

"Zu spät" bedeutet, dass mindestens 1 Tag keine AU bescheinigt war.

das is doch abzocke

-> § 46 SGB V.

0

Ja verspätet sehe ich alles ein aber ich habe doch Anspruch darauf. Das ist doch Fakt....ist hier vllt. Nen Anwalt zu Gange?

0
@Piet87
ich habe doch Anspruch darauf.

Nein, eben nicht. Der Anspruch auf KG erlischt, wenn die Nahtlosigkeit nicht attestiert wird.

0

Was möchtest Du wissen?