Jualende Katze draußen im Winter?

8 Antworten

Was mich an diesem Beitrag besonders ärgert, sind die billigen Ausreden und die Bequemlichkeiten den eigenen Hintern hoch zubekommen und dem Tier Futter zu bringen und dann zu glauben, das sich schön heraus reden könnte und ist das typische Spiegelbild unserer Gesellschaft, wo es leider immer mehr Menschen gibt die nur an sich selbst denken :(

Wer selber Katzen hat (wir haben noch 2/früher mal 5) weiß das ab Morgens 5:00 Uhr die Zeiten kommen wo Katzen sich bemerkbar machen und zeigen das Hunger (nach frischen Futter) haben und man macht sich gerne die Mühe, steht auf und füttert die Katzen.

Wer aber nun glaubt, das dann vorbei mit der Schlafenszeit und mit der Ruhe wäre irrt sich gewaltig. Weil die meisten Wohnungskatzen vor allem an kalten Tagen nachdem gefuttert haben, aufs Klo gehen, sich geputzt haben, dann noch gerne gemütlich weiter schlafen und allgemein pflegeleichter sind als z.B. Hunde.

Es gab aber vor Weihnachten 2005 ein Moment wo ich mich noch lange zurück erinnern werde und zwar hatten wir vom Balkon (6 Etage) aus mehrmals einen Kater gesehen der sich bei eisiger Kälte in Gebüsche versteckt hatte und immer wenn ich runter ging um nach ihn zuschauen, war er plötzlich wieder weg. Es kam dann ein Tag wo ich ihn wieder sah, mir spontan ein Napf mit Futter und Wasser schnappte und sofort runter ging und an einem Hang den Kater sah und ihm das Futter und Wasser brachte. Er hat sofort gefressen und vom Wasser getrunken und man hörte dabei wie der Kater schnurrte, was Katzen nur machen, wenn sich wohl fühlen.

Ich kniete hin und schaute dem Kater zu und als er fertig gewesen ist, putzte er sich kurz und lief dann um mich herum und tastete mich ab und plötzlich sprang er auf meinen Schoss und kuschelte mein Gesicht, schnurrte dabei und wollte mir mit seiner Stimme wohl irgendwas sagen, was ich aber leider nicht verstehen konnte.

Meine Partnerin sah das vom Balkon aus und ist total gerührt gewesen und rief zu mir runter, das ich hoch kommen und den Kater mit bringen soll, was ich dann auch getan habe. Wir fuhren sofort zum Tierarzt und ließen das Tier untersuchen und uns wurde damals mitgeteilt, das der Kater keine Flöhe und keine Würmer hat, sehr gesund aus sieht, aber man ihm angesehen hat das er schon einige Tage draußen gewesen sein muss und sehr wahrscheinlich ausgesetzt wurde.

Da der Kater kein Halsband hatte, macht die Tierärztin damals einige Anrufe beim Tierheim und bei der Stadt und fragte an Hand der Beschreibung des Katers nach ob dieses Tier als vermisst gemeldet wurde und als dies bei allen verneint wurde, wurde uns mit geteilt, wenn wir möchten, das wir den Kater behalten dürfen. Bevor wir ihn mit nehmen durften, wurde der Kater vorsorglich untersucht und geimpft und da die Tierärztin so angetan gewesen ist von dem was wir für diesen Kater getan haben, hat sie uns die Kosten für die Behandlung und die Impfung geschenkt und hat uns noch einen Gutschein für die nächste Untersuchung geschenkt.

Wir gaben dem Kater den Namen Lukas und es hat damals zwar lange gedauert, bis dieser Kater von unserem anderen Kater (Felix) und Katzen (Lisa und Jule) angenommen und akzeptiert wurde und wir hatten viel Spaß und viel Freude mit diesem wundervollen Tier.

Es kam dann das Frühjahr 2007, wo wir von Thüringen nach NRW umgezogen sind und da ich in der Wohnung in Thüringen noch einiges zutun hatte, konnte ich erst einige Tage später nach NRW umziehen/fahren und habe in dieser Zeit die traurige Nachricht bekommen, das unser Kater Lukas während der Fahrt unerwartet verstorben ist und das ich nach dieser Nachricht erstmal fix und Fertig gewesen bin kann sich jeder vorstellen und ist doch einfach nur menschlich.

Was aber bleibt, sind die wundervollen Erinnerungen und die kann einem keiner nehmen!

Genau solche oder ähnliche Geschichten sind es, die das Leben lebenswerter und liebenswerter machen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das tut mir Leid, mein Beileid nachträglich! Du hast es richtig getan und ja ich sollte es auch tun. Ich lebe ebenfalls etwas höher in der 5ten Etage, wenn ich die Katze nochmal sehe werde ich sein Fell beobachten ob es gesund oder zerzaust aussieht.

0
@Hamsterbacke88

Nur weil eine Katze draußen lebt ist nicht das Fell zersaust. Die Katze macht sich ja draußen wie auch drinnen sauber. Draußen ist eine Katze sogar noch gründlicher bei der Pflege vom Fell, da es dort für die Katze überlebenswichtig ist. (Ich lebe auf dem Land und sehe täglich Katzen die ausschließlich draußen leben, deshalb weiß ichs so genau.)

0

Solltest du die Katze nochmal sehen, hol sie bitte zu dir rein. Du musst sie ja nicht durchfüttern oder aufnehmen, aber biete ihr bitte eine warme Unterkunft für einige Stunden. Tagsüber kannst du dann im Tierheim anrufen, die nehme die Katze auf und kümmern sich um sie. Vielleicht ist sie auch kein Streuner, sondern jemandem entlaufen, auch das kann das Tierheim abklären.

Lass das arme Tier bitte nicht zum sterben draußen...

Zivilcourage nennt man sowas, was aber in unserer Gesellschaft bei immer mehr Menschen immer mehr Fremdworte zu sein scheint :(

0
Auf jeden Fall, glaubt ihr Katzen stehen das durch bei -3 Grad - Gefühlt -10?

Die Antwort lautet ja. Katzen haben wie auch viele andere Tiere Winterfell genau damit sie diese Kälte problemlos überstehen, wenn der Katze doch mal kalt ist sucht sie sich einfach ein windstilles Plätzchen und friert innerhalb kurzer Zeit nicht mehr, da sich die eigene Körperwärme im Fell hält.

Dennoch würde ich meinen hol sie zu dir rein und rufe ein Tierheim an zumindest um abzuklären ob es eine entlaufene Katze ist.

Katzen finden immer einen Platz bei Kälte. Jault,miaut sie ausserhalb der Rollzeit,ist etwas nicht in Ordnung. Katzen kann man ruhig mal futter geben,bedeutet nicht das sie bei dir bleiben will und nicht wieder geht. Meine Erfahrung.

Wenn die Katze satt und gesund ist, kann sie die Temperaturen aushalten. Wenn sie ein ausgehungerter oder kranker Streuner ist braucht sie Hilfe, da sollte man nicht weg gucken.

L. G. Lilly

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?