Jobwechsel vom Kfz-Mechatroniker zu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine bezahlt Umschulung vom Arbeitsamt bekommt man nur, wenn man arbeitslos ist und man z.B. aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann.

Die sist bei Dir jedoch nicht der Fall. Solltest auf jeden Fall im handwerk bleiben, vielleicht Metallverarbeitung oder ähnliches.

Vielleicht machst Du mal woanders ein kostenloses Praktikum - frag einfach mal in Betrieben, die in Frage kommen nach.

Weißt du nichts was dir evtl gefallen würde? wenn ja dann machs einfach!

Ich hab Elektriker gelernt und besitze jetzt ein eigenes Lokal, ich hab oft an mir gezweifelt aber nicht aufgegeben und es hat sich gelohnt

Ne kann mir da einfach nichts vorstellen, doch so an Lokal oder sowas hatte ich auch mal gedacht. Das gute an der Selbständikeit ist in meinen Augen as man einfach weiß wofür man das ganze macht.

Die Bezahlung im Handwerk is einfach total mies deswegen würd ich eben gern raus. Hab schon längere Zeit Probleme mit dem Rücken. Hab schon Krankengymnastik usw. verschrieben bekommen doch kA ob das hilft. Hätte damals echt was anderes anfangen sollen.... So ist man in der Branche echt festgefahren und hat kaum Möglichkeiten.

Was möchtest Du wissen?