Jobcenter will das ich arbeite aba ich bin nicht psychisch Belastbar genug dürfen die mich dann noch arbeit lassen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn Du gar nicht arbeiten kannst, muss das ärztlich so bescheinigt werden. Dann wäre zu überlegen, ob Du ganz raus aus dem Jobcenter gehst und EU-Rente beantragen musst.

Wenn Du aus ärztlicher Sicht arbeitsfähig bist, darf das Jobcenter Dich auch vermitteln und sanktionieren, wenn Dein Engagement zu wünschen übrig lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du gar nicht arbeiten kannst, steht Dir auch kein ALG II zu. Dafür muss man 3 Stunden täglich arbeiten können.

Erkundige Dich nach Sozialhilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen dank euch allen ich wahr mir nicht sicher und habe deshalb
geschwiegen und weiter versucht Arbeit zu kriegen nur ist mir kla das es
einfach nicht so weiter geht .Ps ich wusste nicht wie ich euch allen antworten kann daher schreibe ich unter meine frage vielen lieben dank !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor es dazu kommt muss Dich der psychologische Dienst untersuchen. Wenn die sagen Du bist belastbar, solltest Du arbeiten gehen oder Du wirst sanktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann geh zum arzt, ansonsten kürzungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du deswegen nicht arbeiten kannst musst du rente beantragen.

deinen anderen beiträgen nach scheinst du recht viel am pc zu sitzen. vllt könnte das die ursache für deine probleme sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du das nachweisen, dass Du ein psychisches Problem hast?Tust Du was dagegen? Aus welchem Grund bist du nicht belastbar und wie zeigt sich das? 

Wenn du nachweislich krank und somit auch (vorübergehend) berufsunfähig bist, kann man dich nicht dazu zwingen, einen Beruf auszuüben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dem so ist lass dir das ärtzlich Bescheinigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein Attest von einem Psychologen, der dir auch bescheinigt, dass du aufgrund deiner psychischen Gesundheit nicht arbeiten kannst.

Andernfalls kann das Amt natürlich verlangen, dass du arbeitest. So klingt es nur wie eine billige Ausrede, wenn du es einfach behauptest ohne weitere Beweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dem so ist dann kannst du dir das von einem Arzt auch so bestätigen lassen (könnte ja sonst jeder einfach behaupten). Wenn du das hasst können sie dich auch nicht dazu zwingen oder dir das Geld kürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sollten dir erstmal einen Rechtschreibkurs organisieren..

Davon ab, was erwartest du? Harz 4 bis zum Lebensende. Wenn du nicht arbeiten willst gibt es auch kein geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?