Jobcenter .. zahlung .. verspätung .. wann wie .. bewilligung .. antrag ..?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh morgen nochmal mit den angeblich abhanden  gekommenen Papieren hin und bestehe auf einer Vorschußzahlung. Wenn die Bearbeitung länger dauert, hast Du ein Anrecht darauf.

... besteht die Möglichkeit, eine Vorschussleistung auf die ALG II-Bezüge zu
beantragen (§ 42 Abs.1 SGB I). Sie kann gewährt werden, wenn ein
Leistungsanspruch dem Grunde nach gegeben ist, die Berechnung seiner
genauen Höhe aber voraussichtlich noch längere Zeit dauert und der
Hilfebedürftige glaubhaft macht, dass bis zur Auszahlung der ersten
Leistungen sein Lebensunterhalt nicht gesichert ist.

http://www.hartziv.org/wer-hat-anspruch.html

Ein  Weiterbewilligungsantrag ist oft schon in   weniger als  7 tage erledigt 6-8 Wochen  bearbeitungs- zeit gilt  für neue Anträge nicht  für Weiterbewilligung gehe morgen hin und lass dich nicht ab wimmel    Mittwoch ist  keine Vorauszahlung mehr!Das Amt kann das  ,Morgen sofort  klären und sogar auszahlen notfalls auch  mit Einem Barscheck!

ein weiterbewilligungsantrag gibt man in der regel 6-8 wochen vor ende des bewilligungszeitraumes ab.  du musst nun damit leben, dass morgen kein geld kommen wird und es wird auch noch nächste woche nichts kommen. einzige möglichkeit die du hast, ist morgen dort aufzuschlagen und um lebensmittelgutscheine zu bitten als vorschuss, damit du wenigstens über das wochenende lebensmittel hast.

alles andere findet sich in der nächsten oder übernächsten woche

Selina2109 29.06.2017, 19:50

Die haben mir den bewilligungsantrag erst am 10.6. zugeschickt nachhause, wobei ich im März aufgrund der BG Änderung ein neuen Antrag schon ausgefüllt und abgegebn habe. Trz wollten die, dass ich noch eins ausfülle und abgebe und das hab ich erst erfahren als die es mir per Post zukommen lassen haben und das halt am 10. und am 14. habe ichs dann abgegebn . Der 10. war ein samstag und bin direkt darauf die Woche dann zum Amt gegangen.. wie soll ichs dann 6 wochen vorher abgeben, wenn die es mir erst bis vor drei Wochen zugeschickt haben?! Ausserdem habe ich den Antrag damals bei der Änderung der BG schon abgegeben mit all den anderen benötigten Papieren und das war im März. Noch immer schlage ich mich mit der Sache :/ ka wieso es sich so hingezogen hat

0
markusher 30.06.2017, 07:16
@Selina2109

du bist erwachsen und für dich selbst verantwortlich. wußtest du das die dir den antrag nicht mal zuschicken müssen? du musst dort hingehen und dir einen antrag holen. somit hast du dich nicht gekümmert um deine angelegenheiten.

zudem man den antrag auch online findet. hier jedoch kann dir keiner helfen. du musst selbst im jc aufschlagen, kontoauszüge einreichen und deine heutige bedürftigkeit nachweisen. sollte dein mann noch gehalt bekommen, ist es wohl ehr so, dass er erstmal einkommen übers we für euch hat.

0

Die Weiterbewilligung hättest du schon viel früher einreichen müssen und nicht erst so kurz vor knapp. Jetzt bleibt dir nichts anderes als abzuwarten, bis dein Antrag bearbeitet ist.

Selina2109 29.06.2017, 16:51

Habe ich . Eigentlich ist die Bewilligung bis März 2018 aber da mein Mann seid März 2017 beimir wohnt musste ich nen neuen Antrag ausfüllen der mir zugeschickt wurde und der wurde mir erst vor 3 Wochen zugeschickt und vor 2 1/2 wochen war ich halt beim Jc und habe es ausgefüllt abgegeben. Die haben auch andere Papiere etc gebraucht gehabt die ich dann auch an dem Tag abgegeben habe wobei ich sie davor schon abgegeben hatte genauso auch den Bewilligungsantrag, aber irgendwie kamen die papiere abhanden oder sonst was , weil die wieder danach verlangt haben und die haben mir halt wieggessgt vor 3 Wochen ein neues Bewilligungsantrag zugeschickt und deshalb hatte ich ja keine andere Wahl ausser es erst jetzt abzugeben. Es sollte schon seid März April alles bearbeitet sein aber die meinen die haben die Papiere nicht bekommen wobei ich die abgegeben habe fristgerecht. Deshalb ist es jetzt so langgezogen :/

0
glaubeesnicht 29.06.2017, 17:16
@Selina2109

Ok!  Das mit den "verschwundenen " Papieren habe ich schon öfters mitbekommen.  Jetzt ist die Situation natürlich sehr blöd für dich.

In Zukunft solltest du dir jedes Dokument, jedes Papier, das du dort abgibst, mit Stempel und Unterschrift bestätigen lassen. Dann können sie das nicht mehr so durchziehen, wie sie es jetzt mit euch gemacht haben.

An deiner Stelle würde ich morgen bei denen auf der Matte stehen. Die sollen dir zumindest einen Vorschuss geben, da du ja ansonsten deine Miete etc. nicht fristgerecht bezahlen kannst.

0

Frag, ob sie dir einen Verrechnungsscheck geben. Das kostet zwar noch 2, 3 € Gebühren, aber besser als ohne Geld. Lass dich auch nicht einfach so abwimmeln, denn dir muss am Monatsanfang das Geld zur Verfügung stehen um Miete etc. zahlen zukönnen. Deshalb gibt es das Geld auch immer am letzen Tag des Monats.

Und nächstes Mal Antrag früher abgeben.


Selina2109 29.06.2017, 16:50

Habe ich . Eigentlich ist die Bewilligung bis März 2018 aber da mein Mann seid März 2017 beimir wohnt musste ich nen neuen Antrag ausfüllen der mir zugeschickt wurde und der wurde mir erst vor 3 Wochen zugeschickt und vor 2 1/2 wochen war ich halt beim Jc und habe es ausgefüllt abgegeben. Die haben auch andere Papiere etc gebraucht gehabt die ich dann auch an dem Tag abgegeben habe wobei ich sie davor schon abgegeben hatte genauso auch den Bewilligungsantrag, aber irgendwie kamen die papiere abhanden oder sonst was , weil die wieder danach verlangt haben und die haben mir halt wieggessgt vor 3 Wochen ein neues Bewilligungsantrag zugeschickt und deshalb hatte ich ja keine andere Wahl ausser es erst jetzt abzugeben. Es sollte schon seid März April alles bearbeitet sein aber die meinen die haben die Papiere nicht bekommen wobei ich die abgegeben habe fristgerecht. Deshalb ist es jetzt so langgezogen :/

0
markusher 29.06.2017, 18:24
@Selina2109

das problem an der sache ist, dass du nichts persönlich machst und sachen abwartest, statt persönlich zu erscheinen und dort vorzusprechen. wenn dein mann einzieht, dann musst du eine veränderungsmitteilung einreichen mit allen nötigen papieren: änderung mietvertrag, die einkommensnachweise der letzten drei monate, kontoauszüge der letzten drei monate, konten deines mannes, arbeitsvertrag und alles in kopie. dann gehst du zum jc und zeigst es selbst vor. du hast genügend zeit den ganzen tag, also musst du nicht warten bis unterlagen kommen, du musst schon selber laufen.

0
Selina2109 29.06.2017, 19:55

Hää wer sagt das ichs nich getan habe? Das alles habe ich schon im März getan am 10.3. ist er nämlich zu mir gezogen und am 11. oder 12. sind wir dann zum Amt gegangen haben alle Papiere zuhause zusammengekratzt die benötigt werden und haben es beim Amt angegeben das er bei mir eingezogen ist. Daraufhin habe ich viele Anlagen bekommen die mein Mann ausfüllen musste die ihn sozusagen betreffen da er ja jetzt auch zur BG gehört. Und ich musste meinen Bewilligungsantrag dann ausfüllen und abgeben. Das alles haben wir innerhalb ner Woche gemacht und persönlich abgeben. Dann wurden wieder Papiere verlangt so wie Einkommensnachweis meines Mannes Kotoauszuege usw. Die habe ich in ein Umschlag gepackt und abgegebn am Schalter da es zu voll war hab ichs da abgegeben. Letztendlich meinten die nachträglich nochmal die Kontoauszuege zu verlangen was total komisch ist, weil die Einkommensnachweise und Auszuege zsm in einem Umschlag waren. Wenn man nach dem einen verlangt, dann müsste man das andere doch auch wieder wollen oder nicht?! Aujedenfall habe ich dann am 09.06. oder 10.06. ein weiteren Bewilligungsantrag bekommen den ich ausfüllen abgeben muss wobei ich ja schon im März eins ausgefüllt habe und abgegeben habe. Trz hab ichs getan und am 13. oder so abgegeben. Persönlich. Die habens ja auch eingetragen und vermerkt. Und jetzt dauerts aber trz solange . Das ist das was ich nich verstehe. Im Endeffekt haben die Sachen verschlammt und letzen Endes bin ich die, die das abkriegt. Schon doof von denen

0

Was möchtest Du wissen?