Jetzt will ich es wissen, Wieviel besser kann ein Hund als ein Mensch riechen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um mal ein paar Fakten zu geben:

"In etwa kann man sagen: Je länger die Hundeschnauze, desto besser das Riechvermögen. So hat der Mensch 5 Millionen Riechzellen, der Dackel 125 Millionen und der Schäferhund 220 Millionen." ( http://de.wikipedia.org/wiki/Hund#Geruchssinn ). Man kann aber mit Sicherheit NICHT sagen "45 mal soviele Riechzellen heißt 45 mal besser riechen", insofern wird man da keinen eindeutigen Faktor bestimmen können.

Oke, das kann man nachvollziehen.

0

TOP ANTWORT

0

Das ist von Hund zu Hund unterschiedlich! Hunde mit einer langen Schnauze verfügen meist über ein besseres Riechvermögen als die mit einer kurzen! Der Mensch hat 5 Millionen Riechzellen - der Deutsche Schäferhund z.B. hat 220 Millionen!

Bei einigen Hunderassen, z.B.: Bloodhound, ist das Riechvermögen tatsächlich 1 Million mal besser als das der Menschen!

Der Hund besitzt über 300 000 Riechzellen (wir Menschen nur 150 000) (grob geschätzt) der Hund kann somit (je nach Art und rasse) zwischen 1-12 aber im Durchschnitt 5 km weit riechen

das ist von Hund zu Hund auch wieder verschieden.

Was möchtest Du wissen?